FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Andrea Nahles

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andrea Nahles (* 20. Juni 1970 in Mendig) ist Bundesministerin für Arbeit und Soziales und SPD-Bundestagsabgeordnete für den Bundestagswahlkreis Ahrweiler-Mayen (199).


Andrea Nahles - Plakat aus dem Bundestagswahlkampf 2009.
Plakat aus dem Bundestagswahlkampf 2013
Andrea Nahles bei der Eröffnung einer Ausstellung mit Arbeiten von Behinderten
Andrea Nahles und ihr Team aus dem Bundestagswahlkreis Ahrweiler-Mayen im Januar 2010 in Berlin.

Bürgerbüro

Andrea Nahles hat in ihrem Bundestagswahlkreis drei Bürgerbüros eingerichtet:

  1. Bürgerbüro Andernach, Balduinstraße 1, 56626 Andernach, Telefon 02632 945-248, E-Mail andrea.nahles@wk.bundestag.de
  2. Bürgerbüro Mayen, Neustraße 26, 56727 Mayen, Telefon 02651 7050073, E-Mail andrea.nahles@wk2.bundestag.de
  3. Bürgerbüro Bad Neuenahr-Ahrweiler, Kreuzstraße 14, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler (Stadtteil Bad Neuenahr), E-Mail andrea.nahles.wk04@wk.bundestag.de

Vita

Arbeit in der SPD

Andrea Nahles' politische Vita in der SPD begann 1988 mit der Gründung des SPD-Ortsvereins in ihrem Heimatort Weiler, 1993 wurde sie Landesvorsitzende der Jusos in Rheinland-Pfalz, 1995 bis 1999 dann Bundesvorsitzende der Jusos. Von 2000 bis 2009 war sie Kreisvorsitzende der SPD Mayen-Koblenz, seit 1997 ist sie Mitglied im SPD-Parteivorstand, seit 2003 im Präsidium der SPD. Von 2007 bis 2009 war sie stellvertretende Parteivorsitzende. Von 2009 bis 2013 leitete sie als Generalsekretärin der SPD die Wahlkämpfe der SPD sowie die Organisation der Parteizentrale (Willy-Brandt-Haus).

Arbeit im Deutschen Bundestag und in der Bundesregierung

Andrea Nahles war Mitglied des Bundestages 1998 bis 2002 und ist es erneut seit 2005; von November 2007 bis November 2009 war sie arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion in der letzten Großen Koalition; nach der Bundestagswahl 2013 wurde sie zur Bundesministerin für Arbeit und Soziales ernannt.

Andrea Nahles ist studierte Germanistin mit einem Magisterabschluss der Universität Bonn. Sie ist katholisch, verheiratet und Mutter einer Tochter.

weitere Bilder

Veröffentlichungen

Andrea Nahles: Frau – gläubig – links! Was mir wichtig ist, 240 Seiten, 2009

Mediografie

Weblinks