FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Gasthaus "Jägerheim" (Brohltal)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Gasthaus "Jägerheim" steht unterhalb von Burgbrohl an der Bundesstraße 412 unter dem siebenbögigen Tönissteiner Talviadukt unmittelbar an einem Traumpfad und an einer Haltestelle des Vulkan-Expreß. Jahrzehnte lang war es ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer, Radfahrer, Biker, Urlauber, Monteure und Einheimische. Außerdem wurden dort Busreisegruppen bewirtet. Das Gasthaus steht auf einem 2300 Quadratmeter großen Grundstück. Es hat eine Gesamtfläche von 625 Quadratmetern, wovon 300 Quadratmeter auf die beiden Gasträume (92 Plätze) entfallen. Die Außenterrasse bietet 20 Plätze. Der Pensionsbereich verfügt über vier Doppelzimmer. Eine Betreiberwohnung ist in das Jägerheim integriert.[1]


Jägerheim Brohltal H. Grates.jpg

Anschrift und Standort

Brohltalstraße 123 (Bundesstraße 412)

56626 Andernach-Kell

Die Karte wird geladen …

Kontakt

  • Telefon 02636 2305
  • Fax 02636 4599

Geschichte

Inhaber:

1917 Walter Schlich
1927 Johanna Albersmann (geb. Schlich)
1969 Familie Egon und Pauline Thielen (geb. Albermann)
1998 Walter und Silvia Thielen (geb. Leiß)

Wegen eines Todesfalls in der Besitzerfamilie Thielen wurde das Jägerheim ab Ende März 2015 für 385.000 Euro zum Kauf angeboten.

Weblink

http://jägerheim.com

Fußnoten

  1. Quelle: Jan Lindner: Jägerheim steht für 385 000 Euro zum Verkauf - Gasthaus bei Burgbrohl ist ein beliebtes Ausflugsziel – Todesfall in Besitzerfamilie, in: Rhein-Zeitung vom 8. September 2015