FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Abwasserwerk Mittelahr

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Abwasserwerk Mittelahr schloss das Jahr 2011 mit einem Plus von 50.278,48 Euro. Gemäß der Eigenbetriebs- und Anstaltsverordnung Rheinland-Pfalz wurde dieser Gewinn auf das Folgejahr vorgetragen. Aus der „Kalkulation der Gebühren- und Beitragssätze (Abwasser) des Abwasserwerkes Mittelahr“ ergab sich, dass für das Jahr 2012 keine Gebührenerhöhungen vorgenommen werden mussten.


Das Rathaus Altenahr ist Sitz von Verbandsgemeindeverwaltung und Abwasserwerk.
Das Abwasserwerk Mittelahr betreibt die Kläranlage Altenahr.
Die Kläranlage Mayschoß zu Füßen der Saffenburg-Ruine

Anschrift und Standort

Rossberg 3

53505 Altenahr

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Werkleiter

Willi Krämer

Abgabensätze

Im Dezember 2012 gelten folgende Abgabensätze:

  • Die Grundgebühr für die ersten beiden Wohneinheiten beträgt 83,04 Euro.
  • Jede weitere Wohneinheit schlägt mit 41,52 Euro zu Buche.
  • Die Gebühren für den Weinbau (je angefangene 500 Quadratmeter selbst bewirtschafteter Weinbauertragsfläche beziehungsweise je angefangene 750 Liter Most) betragen 7,20 Euro.
  • Die Gebühr für die Einleitung von Schmutzwasser in die Abwassersammelleitungen beläuft sich auf 2,13 Euro pro Kubikmeter.
  • Für die Reinigung von Fäkalschlamm aus Grundstückskläranlagen werden 18,28 Euro pro Kubikmeter fällig.
  • Für die Reinigung von Abwasser aus geschlossenen Gruben muss pro Kubikmeter 1,61 Euro gezahlt werden.

Chronik

Am 6. Juni 1979 nahm der Abwasserverband Mittelahr die Kläranlage Mayschoß in Betrieb.

Siehe auch

Weblink

rlp-buergerservice.de: Abteilung Abwasserwerk Mittelahr