FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Adenauer Kläpperkinder

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

An Ostern übernehmen die Adenauer Kläpperkinder eine lautstarke Aufgabe: Mit hölzernen Kläppern ersetzen sie das Geläut der Kirchen, denn am Karfreitag schweigen die Glocken. Am Ostersamstag klingeln die Kinder zusätzlich an vielen Haustüren und bitten um eine Spende für die Kinderarbeit der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Johannes der Täufer" Adenau.[1]


Sonstiges

Am Karfreitag 2013 waren es 20 Kinder, die in aller Frühe durch die Straßen des Johanniterstädtchens zogen. Der Brauch des Kläpperns am Karfreitag ist in Adenau wenige Jahren zuvor wiederbelebt worden.

Je ein Drittel des Spendenerlöses ging im Jahr 2013 an die Messdiener und an das Team von YouGo, das mehrmals im Jahr Jugendgottesdienste veranstaltet. Das letzte Drittel sollte für einen gemeinsamen Tag der Kläpperkinder verwendet werden – als Dankeschön für die Kläppermühen im Jahr 2013 und als Motivation für das Mitmachen im folgenden Jahr. Als Dank wurde den Kläpperkindern im Juli 2013 ein Ausflug in den Tier- und Freizeitpark Klotten spendiert. Schnell fanden sich Mütter und Väter, die sich am Gelingen des Ausflugs beteiligen wollten. Auf eigene Kosten wurden Fahrgemeinschaften organisiert und ein Picknick vorbereitet.

Fußnoten

  1. Quelle: Kläpperkinder auf Tour - Ausflug in den Tier- und Freizeitpark Klotten, in: Rhein-Zeitung vom 13. Juli 2013