FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Ahmet Tuncer

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Karosseriebauermeister Ahmet Tuncer von der Türkisch-Islamischen Gemeinde Sinzig e.V. ist/war Vorsitzender des Kulturvereins "Akdeniz" und Mitglied sowie Vorsitzender des Ausländerbeirats des Kreises Ahrweiler und des Ausländerbeirates der Stadt Sinzig.


Vita

Ahmet Tuncer wurde 1965 in der antiken/biblischen Stadt Antiochia geboren, in der - neben den islamischen - auch heute noch christliche Bräuche gepflegt werden. 1977, als 12-Jähriger, kam er zu seinem 1947 geborenen Bruder nach Deutschland - zunächst nur auf drei Monate, dann bis 1979 befristet, schließlich dauerhaft. Dazu stellte er einen Einbürgerungsantrag. Seine Eltern blieben in der Türkei. Ahmet Tuncer kam gleich in die achte Klasse der Hauptschule Sinzig, dann in die Berufsfachschule.

Zwischen 1982 und 1987 wurde er fast in jedem Jahr Rheinland-Pfalz-Meister im Karate, 1984 sogar Deutscher Meister. 1988 heiratete er eine deutsche Frau, mit der er drei Kinder hat.

Am 27. November 1994 wurde er in den ersten Ausländerbeirat des Kreises Ahrweiler gewählt; drei Jahre lang war er dessen Vorsitzender. 1999 musste er sein Engagement zurückfahren, weil er die Meisterschule besuchte. Tuncer war auch Mitglied des Ausländerbeirates der Stadt Sinzig.

Mediografie

Ahmet Tuncer: "Für mich ist Gebet eine gute Tat" - Weihnachten zwischen Bibel und Koran - Toleranz ist für den 36-jährigen Aleviten aus Sinzig ein fester Teil seines Glaubens, in: Rhein-Zeitung von Weihnachten 2001