FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Albrecht Kreiten

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Albrecht Kreiten (* 10. April 1959) (CDU) wurde für die Amtszeit von 2009 bis 2014 zum Ortsbürgermeister von Altenahr gewählt.


Vita

Kreiten, am 10. April 1959 geboren, ledig, katholisch, Verwaltungsangstellter im Krankenhaus "Maria Hilf" Bad Neuenahr und stellvertretender Wehrführer der Altenahrer Feuerwehr, wurde am 23. Oktober 1992 zweiter Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbands Ahrweiler e.V., am 19. Janaur 1996 übernahm er den Vorsitz - bis er dieses Amt im Frühjahr 2000 aus beruflichen Gründen aufgeben musste. (Stand: Oktober 2000)

1976 wurde Kreiten Mitglied der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Altenahr; später wurde er stellvertretender Wehrführer. Außerdem ist/war Kreiten aktives Mitglied im Kirchenchor "Cäcilia" der katholischen Pfarrgemeinde "Mariä Verkündigung" Altenahr, im Förderkreis Burgruine Are e.V. und darüber hinaus passives Mitglied zahlreicher weiterer Ortsvereine.

Bei der Kommunalwahl 1994 wurde Kreiten - seit 1977 CDU-Mitglied - erstmals in den Gemeinderat Altenahr gewählt, 1998 wurde er 1. Beigeordneter der Gemeinde.

Nach zehn Jahren im Bürgermeisteramt und zehn vorhergegangenen Jahren als Beigeordneter verzichtete Kreiten im Vorfeld der Kommunalwahl 2014 auf eine erneute Kandidatur als Ortsbürgermeister von Altenahr - zugunsten von Rüdiger Fuhrmann, der von der Altenahrer CDU zum Ortsbürgermeisterkandidaten gewählt wurde.[1]

Auszeichnungen

Kreiten wurde mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber ausgezeichnet.

Fußnoten

  1. Quelle: CDU Altenahr: Rüdiger Fuhrmann will Bürgermeister werden, general-anzeiger-bonn.de vom 15. Dezember 2013