FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Anna-Lena Friedsam

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friedsam Anna-Lena b.jpg

Die Tennisspielerin Anna-Lena Friedsam (* 1. Februar 1994 in Neuwied) stammt aus Oberdürenbach. Im Oktober 2014 rangiert sie in der Tennis-Weltrangliste auf Position 76. Später stand sie im Achtelfinale der Australian Open, gewann einen WTA-Challenger- und elf ITF-Titel auf der Profitour und wurde mehrfach in das deutsche Fed-Cup-Team berufen.[1]


Vita

Im August 2018 war Anna-Lena Friedsam beim traditionellen Rheinischen Abend auf der Sportanlage des Tennisclubs (TC) Blau-Weiß Bad Breisig zu Gast. Dort sprach sie über ihre zweijährige Verletzungspause mit zwei Schulteroperationen und ihren langen Weg zurück auf die internationale Bühne der besten Tennisdamen der Welt. Spätestens zum Jahresende 2018 wolle sie wieder ins Geschehen eingreifen. Gefragt, was sie sich denn vorgenommen habe für die weitere Tenniskarriere gab sie sich selbstbewusst: „Warum nicht auch einmal eines der großen Turniere gewinnen wie Wimbledon.“[2]

Mediografie

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: General-Anzeiger vom 28. Juli 2018
  2. Quelle: Andrea Simons: Internationales Tennisturnier für Senioren: Anna-Lena Friedsam zu Gast in Bad Breisig, general-anzeiger-bonn.de vom 12. August 2018