FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Antonio Sottile

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antonio Sottile (* etwa 1937) war stellvertretender Vorsitzender des St.-Josefs-Vereins Bandorf e.V.


Vita

Als junger Mann wurde Antonio Sottile in den Karpaten zum Bergsteiger ausgebildet. Bei einer seiner Touren in den Karpaten verunglückte seine Jugendliebe tödlich. Dshalb musste er seiner Familie versprechen, niemals wieder ins Gebirge zu gehen.

In den 1960er-Jahren kam Sottile dann als Gastarbeiter nach Deutschland. In Bandorf fand er ein neues Zuhause und seine Ehefrau. Während seiner Urlaube in den Dolomiten hielt er sein Versprechen und kletterte nicht. Irgendwann aber ging seiner alten Leidenschaft wieder nach. Durch Sottiles Diavorträge machte er seine Freunde aus Bandorf so neugierig, dass sie sich ebenfalls mit ihm ins Gebirge wagten. Einmal im Jahr ging es zusammen mit Bergbegeisterten aus ganz Deutschland und sogar aus den USA auf Tour.

Zu Sottiles 80. Geburtstag im Jahr 2017 schenkten ihm seine Freunde eine Dolomiten-Tour.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Judith Schumacher: Zum 80. noch mal in die Dolomiten – Bandorfer Wander- und Kletterpartner schenkten Antonio Sottile eine Tour in die „bleichen Berge“, in: Rhein-Zeitung vom 2. August 2017