Bürgerstiftung Grafschaft

Aus AW-Wiki

Der SPD-Ortsverein Grafschaft startete eine Initiative zur Gründung einer Bürgerstiftung, die von der Gemeinde mit einem Stiftungskapital von 200.000 Euro ausgestattet werden sollte. Auf der Grafschafter SPD hieß es:

Eine Bürgerstiftung kann das Gemeinwesen fördern, sozialen Problemen entgegenwirken und die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde erhöhen. Auch zusätzliche soziale Angebote werden ermöglicht. Ihr Vorteil: flexibles Handeln, besonders auch bei Notfällen.[1]


Siehe auch

Bürgerstiftung Remagen

Mediografie

Horst Bach: Vorschlag der Sozialdemokraten in der Grafschaft erst mal ausgebremst: Warum eine Bürgerstiftung auf sich warten lässt, rhein-zeitung.de, 24. April 2021

Fußnoten