FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

BAU - Beratung - Anlaufstelle - Unternehmung

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinter dem Namen BAU - Beratung - Anlaufstelle - Unternehmung verbirgt sich das Jugendbüro der Verbandsgemeindeverwaltung Adenau.


Kontakt

Leiter

Jugendpfleger Jürgen Schwarzmann

Chronik

Die Verbandsgemeinde Adenau stieg im Jahr 1988 in die kommunale Jugendarbeit ein - als erste Kommune im Kreis Ahrweiler. Siglinde Hornbach-Beckers wurde als erste Jugendpflegerin eingestellt. "Damals bisweilen belächelt, häufig kritisiert und sogar angefeindet, gilt dieses Pilotprojekt heute, 25 Jahre später, als wegweisend", hieß es in einem Bericht der Rhein-Zeitung von einer Feier anlässlich des 25-jährigen Bestehen der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Adenau im Oktober 2013. Das Beispiel Adenau machte dann aber rasch Schule: Seit 1996 beschäftigen sämtliche Hauptkommunen Gebietskörperschaften des Kreises hauptamtliches Personal in der Jugendarbeit. Landrat Dr. Jürgen Pföhler sagte bei der Feier: "Die Verbandsgemeinde Adenau ist Vorreiter in der Jugendarbeit im Kreis Ahrweiler. Der damalige Bürgermeister Peter Labonte und der frühere Fraktionsvorsitzende und heutige Bürgermeister Hermann-Josef Romes ergriffen damals die Initiative." Die Rhein-Zeitung berichtete weiter:

Es zeichnete sich in jenen Jahren ... ab, dass neben Familie und Schule ein weiteres erzieherisches Standbein geschaffen werden musste. Vor allem, um in den ländlichen Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde auch die Kinder und Jugendlichen zu erreichen, die nicht in Vereinen organisiert waren. Daher entwickelte man die „aufsuchende Jugendarbeit“, die Jugendlichen der VG Adenau ein Angebot zur Betreuung und sinnvollen Freizeitgestaltung nahe bringt. Um Präventions- und Aufklärungsarbeit zu leisten, wurden Arbeitskreise und Arbeitsgruppen gegründet, die sämtliche Beteiligte einbinden. Dazu gehören Schulen und Jugendämter, Polizei und Ordnungsbehörden ebenso wie Vertreter der Eltern und Vereine. Seit 2011 sind diese Arbeitsgruppen im Arbeitskreis „Zukunft 2020“ zusammengefasst.[1]

Im Oktober 2013 gebe es rund um Adenau 25 Jugendtreffs und -gruppen. Seit 1994 leitet Jürgen Schwarzmann das Jugendbüro. "Er wirkt als Mentor und Ansprechpartner, greift unterstützend ein, wenn die Jugendlichen sich überfordert fühlen und erfreut sich immer wieder an den innovativen Ideen und am Engagement seiner Schützlinge", wie die RZ schrieb. Das Vorbereitungsteam für das erfolgreiche Angebot „Ferien ohne Koffer – Kinderstadt Dümpeltown“ bestehe bereits seit Jahren aus jungen Leuten, die vorher bereits als Kinder dabei waren und sich nach und nach in leitende Funktionen und verantwortliche Aufgaben hineingearbeitet hätten.

Weblink

http://www.bau-adenau.de

Fußnoten

  1. Quelle: Gabi Geller: VG Adenau übernimmt bei Jugendarbeit Vorreiterrolle - Vor 25 Jahren begann erzieherische Arbeit - Lob für Schwarzmann, in: Rhein-Zeitung vom 30. Oktober 2013