Betriebssportgemeinschaft der Kreissparkasse Ahrweiler e.V.

Aus AW-Wiki

Die Betriebssportgemeinschaft der Kreissparkasse Ahrweiler e.V. (BSG) ...


Vorstand

Vorsitzender: Dieter Adams

Gründung und Entwicklung

Die Anfänge der Betriebssportgemeinschaft liegen im Jahr 1959, als auf Anfrage der Girozentrale Koblenz ein Fußballspiel ausgetragen und damit eine Begeisterungswelle ausgelöst wurde. 1982 folgte die Sparte Volleyball. Mitte der 1980er-Jahre erfolgte die Gründung eines eingetragenen Vereins für den Betriebssport und die Mitgliedschaft im Sportbund Rheinland.

Mit einer Sportlergala feierte die Betriebssportgemeinschaft im Dezember 2009 im Dernauer Weinbauverein ihr 50-jähriges Bestehen. Im Jubiläumsjahr betätigen sich die Mitglieder in acht Sparten und Sportarten körperlich. Sport diene nicht nur der Gesunderhaltung des Einzelnen, sondern fördere den Gemeinschaftssinn und das kollegiale Miteinander, sagte Dieter Zimmermann, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse, in seiner Ansprache. Er wies auch auf weitere positive Begleiterscheinungen des Betriebssports hin: die Integration neuer Mitarbeiter und Auszubildender sowie die öffentlichkeitswirksame Bedeutung der BSG aufgrund ihrer Beteiligung an Turnieren und Sparkassenmeisterschaften.[1]

Siehe auch

Kreissparkasse Ahrweiler

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 9. Dezember 2009