FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Birgit Hartmannsberger

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Birgit Hartmannsberger (* ca. 1965 in Frankfurt) aus Bad Breisig ist seit ca. 1998 selbstständige Sicherheitsfachfrau, Personenschützerin und Privatdetektivin. "Thai-Boxen und wenn nötig sogar der Umgang mit Waffen zur Verteidigung sind ihre Spezialitäten", berichtete die Rhein-Zeitung am 26. Juli 2001.


Anschrift

Postfach 1537

53498 Bad Breisig

Kontakt

Vita

Birgit Hartmannsberger lernte zunächst den Beruf der Steuerfachangestellten. Die Rhein-Zeitung berichtete am 26. Juli 2001

In einer Diskothek wurde sie zufällig Zeugin von Streitigkeiten, erwies Geschick im Umgang mit den verfeindeten Parteien und wurde zur Wahrung der Ordnung im Lokal angestellt. Auf den Geschmack gekommen, belegte sie Selbstverteidigungskurse, besuchte in München und Frankfurt spezielle Sicherheitsschulen, erlernte bei Ralf Thebel in Koblenz das Thai-Boxen, übte in Plaidt das Schießen mit der P7 von Heckler & Koch und bekam mit ihrer Firma "c-b-a-r Security" erste Aufträge als Security bei Veranstaltungen und zum Personenschutz.

Im Jahr 2001 habe Hartmannsberger "rund 30 Leute als Hintermänner" beschäftigt, sei bei besonders haarigen Aufträgen aber immer selbst dabei. Nur wenn die Mafia ins Spiel kommt, sei ihr Einsatz zu Ende. "Das besitzt eine andere Qualität", sagt sie.

Als Bodyguard hatte sie engen Kontakt zu Heino, Roberto Blanko, verschiedenen Politikern und prominenten Sportlern. Als Sekretärin getarnt, war sie mit einem bekannten amerikanischen Schönheitschirurgen in Berlin unterwegs und musste als Lockvogel sogar einmal einen Klienten küssen. Allerdings: "Für Gefühle ist in meinem Job kein Platz."

Mediografie

City-Streife patrouilliert in Bad Breisig, rhein-zeitung.de vom 1. August 2011

Weblinks