FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Birnensortengarten Lantershofen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit 2009 gibt es in Lantershofen einen Birnensortengarten. Nach dem Bau des Radweges zwischen Lantershofen und Ringen wurde der Garten als Ausgleichsfläche an der Einfahrt zum Gelände der Kettiger Thonwerke Schaaf & Cie. GmbH oberhalb von Lantershofen Richtung Ringen vom Förderverein "Zukunft Lantershofen" angepflanzt. Ursprünglich standen dort 500 Birnbäume. Nach und nach starben sie aufgrund ihres Alters ab, andere fielen der Flurbereinigung zum Opfer.[1] Am Montag, 27. September 2010, wurde der Garten eingeweiht. Der Garten soll Schul- und Kindergartenkinder sowie andere Besucher über die heimischen Birnensorten informieren.


Lage

Die Karte wird geladen …

Siehe auch

Fußnoten

  1. Quelle: Christine Schulze: Dorfgemeinschaft in Lantershofen – „Wir haben eine positive Vereinsmeierei“, general-anzeiger-bonn.de vom 28. Dezember 2017