FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Bodendorfer Mühlenteich

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die ehemalige Bodendorfer Mühle um 1930

Das Wasser des Bodendorfer Mühlenteichs trieb die Bodendorfer Mühle Mühle an. Später wurde westlich des Mühlenteichs ein verzweigtes Grabensystem geschaffen, mit dessen Hilfe die Wiesen und Felder zwischen Bodendorf und Lohrsdorf be- und entwässert wurden. Der nicht mehr bestehende Wasserzulauf aus der Ahr befand sich etwa 40 Meter unterhalb der Ahr-Brücke Lohrsdorf. Die ersten ca. 230 Meter des längst verlandeten Mühlengrabens, der in etwa 30 Metern Entfernung von der Flussmitte parallel zur Ahr verlief, sind heute noch im Gelände erkennbar.


Lage des Zulaufs

Die Karte wird geladen …