FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Bodendorfer Winzerverein

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bodendorfer Winzerverein ...


Historie

  • 1890 Gründung des Bodendorfer Winzervereins. 53 Bodendorfer Winzer, die den Weinbau meist als Nebenerwerb betrieben, vereinigten sich als Selbsthilfegruppe vor allem, um dem Preisdruck der Weinhändler zu begegnen.
  • 1895 Der Winzerverein errichtete ein Genossenschaftsgebäude mit Gaststätte, Saal und Weinkeller.
  • 1896 Eröffnung des Hauses Winzerverein zur Kirmes am ersten Sonntag im September. Die ersten Wirtsleute waren Christian und Katharina Schäfer. In der Kellerei wurden die Weinsorten Spätburgunder, Portugieser, Kleinberger, Riesling, und Müller Thurgau hergestellt. Bodendorfer Wein galt als einer der besten an der Ahr. Um die Jahrhundertwende ging der Weinbau, vor allem bedingt durch den Reblaus-Befall, stark zurück.
  • 1967 Im Hause wurde der letzte Bodendorfer Wein gekeltert
  • 1968 Der Winzerverein löste sich auf. Das Gebäude samt den letzten Weinbeständen fiel an den Winzerverein Dernau, der es kurz darauf an die Volksbank weiterverkaufte. Im Winzerverein befand sich von Anfang an bis in die 60er Jahre eine Raiffeisenkasse, die später von der Volksbank übernommen wurde.
  • Das ehemalige Genossenschaftsgebäude beherbergt heute die Winzergaststätte Bad Bodendorf.