FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Roßbach-Brunnen Altenahr

Aus AW-Wiki
(Weitergeleitet von Brunnen am Roßberg (Altenahr))
Wechseln zu:Navigation, Suche
Roßbach-Brunnen Altenahr 2.jpg
Roßbach-Brunnen Altenahr.jpg
Roßbach-Brunnen Altenahr 1.jpg

Der Roßbach-Brunnen mit Wanderer-Rastplatz am Roßberg in Altenahr wurde im Jahr 2005 vom Männergesangverein „Frische Lunge“ Altenahr gebaut. Die Anlage besteht aus einem zum Brunnen umfunktionierten Mühlstein sowie einer dahinter aufragenden Basaltstele. Sie zeigt zwei ins Gespräch vertiefte Männer. Rechts und links der Stele laden Holzbänke zum Verweilen ein. Der Boden des rund 150 Quadratmeter großen Platzes wurde mit Kopfsteinen gepflastert, rund herum wurden Grünflächen und Anpflanzungen angelegt. Die Steinhauerarbeiten erledigte der Steinmetz Waldemar Kaspers aus Schuld.


Standort

Die Karte wird geladen …

Chronik

Mit einem Brunnen- und Straßenfest wurde die Anlage am „Alten Dreschplatz“ am Sonntag, 28. August 2005, eingeweiht. Pastor Axel Spiller segnete Brunnen und Rastplatz feierlich ein. „Dieser Platz soll ein Ort werden, wo sich die Leute mit Achtung und Toleranz begegnen“, sagte Pastor Spiller bei der Einsegnung, „ein Ort, an dem Gespräche die Menschen einander näher bringen, an dem aber auch Ruhe und stille Gedanken möglich sind.“ „Vor 21 Jahren kam die Idee auf, hier einen Brunnenplatz zu bauen, jetzt, nach der Fertigstellung der Roßbergstraße, konnte dieser Wunsch endlich in die Tat umgesetzt werden“, sagte Lorenz Ley, Vorsitzender des MGV „Frische Lunge“. „Rund 500 Stunden freiwillige, ehrenamtliche Arbeit der Vereinsmitglieder stecken in diesem Platz“, so Ley weiter. Die Gemeinde steuerte das geeignete Grundstück bei, die Kosten übernahm der MGV, der über Jahre mit diversen Festen sowie der Vermietung der Martinshütte entsprechende Einnahmen erzielt hatte. Nach der Einsegnung wurde zusammen mit dem Blasorchester Altenahr gefeiert.[1]

Fußnoten

  1. Quellen: Ein neuer Brunnen für die Altenahrer – MGV realisierte Projekt – Segnung am Sonntag, in: Rhein-Zeitung vom 26. August 2005, und Altenahr hat neuen Platz – Brunnen und Stele von Pastor Axel Spiller gesegnet, in: Rhein-Zeitung vom 29. August 2005