Bushido-Club Ahrtal e.V.

Aus AW-Wiki

Der Bushido-Club Ahrtal e.V. wurde am 1. März 1973 von Bert Noll in Mayschoß gegründet. Die Hauptausrichtung des Vereins ist das Shotokan-Karate-Do, aber über dies hinaus werden auch Bestandteile des Okinawa-Karate-Do, Karate-Jitsu, Krav Maga, Ninjutsu, Modern Self Defence, Wu Shu Kung Fu einschließlich Tai Chi Chuan mit seiner Naturheilkunde gelehrt. Hierbei werden die fernöstlichen Philosophien in die Ausbildung mit einbezogen. Um auch in der Kreisstadt Bad Neuenahr-Ahrweiler präsent zu sein, betreibt der Club im Sportverein Walporzheim e.V. eine Karate-Do Abteilung. Der als gemeinnützig anerkannte Verein ist im Handelsregister des Amtsgerichts Koblenz unter der Nummer VR 12003 eingetragen und er gehört der World Martial Arts Association an.


Chronik

Der Verein wurde am 1. März 1973 von Bert Noll in der ehemaligen Volksschule Mayschoß als Karate-Club Mayschoß gegründet. Später hieß der Verein Budo-Club Mayschoß und Bushido-Club Ahrbrück, bevor er den Namen Bushido-Club Ahrtal e.V. erhielt.

Im Januar 2017 gehören dem Vorstand an:

Weblink