FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Christa Nelles

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christa Nelles (* 1951 in Bad Tennstedt) aus Bad Bodendorf, verheiratet mit dem Weingutsbesitzer Thomas Nelles, ist Weinkünstlerin. Sie arbeitet zum Beispiel mit Filterschichten aus Weinfiltern und mit Farben, die aus Wein hergestellt wurden.


Atelier

Zehnthofstraße 2 (Zehnthof)

53489 Sinzig

Telefon 02642 44793

E-Mail info@vinorello.com

Vita

Christa Nelles wurde 1951 in Bad Tennstedt geboren. In Bremen wuchs sie auf. Sie absolvierte Ausbildungen zur Drogistin und Kosmetikerin. Von 1970 bis 1983 arbeitete sie in diesen Berufen. Mit Ehemann Thomas Nelles, den sie 1979 kennenlernte, bekam sie zwei Kinder und arbeitete fortan im Betrieb des Mannes mit. Unter anderem entwickelte sie Showrooms und Dunkel-Weinproben. Während der Familienphase engagierte sie sich außerdem zehn Jahre lang in der Telefonseelsorge. Außerdem beschäftigte sie sich mit Anthroposophie und Aquarellmalerei. Von 1999 bis 2005 wurde sie von Orlando Morrone, Dozent an der Alanus-Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn, in Malerei ausgebildet. 2006 startete sie den „Weinfarbenkunstprozess“.

Kurz zuvor sei Christa Nelles Mitglied in der Vinissima-Regionalgruppe "Rund um Mosel und Ahr" geworden, berichtete die Rhein-Zeitung am 23. Juli 2014.[1]

Mediografie

Hildegard Ginzler: „Wie klingt die Welt?“ - Die Künstlerin Christa Nelles, ihre Motive und warum für sie Weinfarben Farbklänge sind, in: General-Anzeiger vom 9. März 2013

Weblink

http://www.vinorello.com

Fußnoten

  1. Quelle: Claudia Szellas: Edler Tropfen wird zum bildlichen Genuss - Christa Nelles macht Farben aus Weinen und bannt sie auf Bilder, in: Rhein-Zeitung vom 23. Juli 2014