FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Danijela Koll

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die aus Kroatien stammende Fremdsprachenkorrespondentin und Lehrerin für vorschulische Erziehung Danijela Koll (* 29. April 1965) engagiert sich seit Jahren in der Jugendarbeit in Burgbrohl, inzwischen auf Basis einer Halbtagsstelle. Auch beim alljährlichen Internationalen Familienfest in Burgbrohl packt sie mit an. Im Oktober 2012 eröffnete sie an der Brohltalstraße 78 in Burgbrohl einen Second-Hand-Laden.


Vita

Danijela Koll engagierte sich bereits in Jugoslawien ehrenamtlich. Während des Bürgerkriegs unterstützte sie Flüchtlinge und suchte Vermisste und Tote.

In Deutschland machte sie mit der ehrenamtlichen Arbeit weiter. Seit 2008 leitet sie den Jugendtreff Burgbrohl, zu dessen Mitgründern sie zählt. Außerdem ist sie Mitglied der Arbeitsgemeinschaft, die das Internationalen Familienfest in Burgbrohl organisiert.

Nicht die angebotenen Second-Hand-Artikel spielen in dem Laden von Danijela Koll die Hauptrolle, vielmehr soll der Laden "in erster Linie ein Treffpunkt sein", wie es in der Rhein-Zeitung vom 3. September 2012 in einem Artikel von Petra Ochs heißt. Das Angebot des Ladens, in dem Danijela Kolls Tochter sowie ihre Freundin Claudia Damiani mithelfen, richte sich an "Frauen, Familien und jeden, dem irgendwie der Schuh drückt." Petra Ochs schreibt:

Viele finden bei Danijela Koll und ihren Mitstreitern ein offenes Ohr und Hilfe in allen Lebensfragen und Lebenslagen. Migranten bekommen Unterstützung bei Übersetzungen oder beim Formularausfüllen. Andere finden hier die aktuelle Zeitung oder den Zugfahrplan, wieder andere kommen auf einen Kaffee oder einen Plausch vorbei.

Danijela Koll kandidierte bei der Wahl des Beirats für Migration und Integration des Kreises Ahrweiler im November 2014, wurde jedoch nicht in das Gremium gewählt.