FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Die Dorfschelle (Bad Bodendorf)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Die Titelseite der Bad Bodendorfer 'Dorfschelle' 1/2009 mit einem Foto der Namensgeberin der Vierteljahresschrift.
Ohne ihn gäbe es die Bodendorfer Dorfschelle nicht: Bernhard Knorr.

Die vierteljährlich erscheinende Dorfschelle – Notizen für Bürger und Freunde Bad Bodendorfs wird vom Heimat- und Bürgerverein Bad Bodendorf e.V. herausgegeben.


Redaktion

Bernhard Knorr (Chefredakteur bis zur Ausgabe 1/2020), Cora Blechen, Daniela Pörzgen und Thomas Portugall (Chefredakteur ab der Ausgabe 2/2020)

Chronik

Die Dorfschelle wurde im Jahr 2009 20 Jahre alt. 80 Ausgaben waren bis dahin erschienenen – mit exklusiven Beiträgen zu Gegenwart und Geschichte des Dorfes, mit Mundarbeiträgen und Portraits seiner Vereine und interessanter Bewohner. Die mit einer Auflage von 1900 Exemplaren erscheinende Vierteljahresschrift verstehe sich nicht als Vereinsorgan, sondern als "Forum einer lebendige Dorfgemeinschaft", erklärte Chefredakteur Bernhard Knorr bei der Jahreshauptversammlung des Heimat- und Bürgervereins Bad Bodedorf im März 2009. Die Zeitschrift genieße bei ihren Lesern "außerordentliche Sympathie", werde "intensiv gelesen und an vielen Orten archiviert" – auch auf der Vereinshomepage im Internet. Für ihre Mitarbeit an der Zeitschrift dankte Knorr unter anderen Jürgen Haffke und Dr. Karl-August Seel, Renate Nagel, Georg Steinborn und Winfried Bleffert.

Mit der 125. Ausgabe der Dorfschelle, dem Heft 2/2020, gab Bernhard Knorr die Chefredaktion an Thomas Portugall ab.

Mediografie

Judith Schumacher: Medium mit Jubiläum: "Dorfschelle" ist Bad Bodendorfs Hauspost, rhein-zeitung.de vom 4. April 2019

Weblink

bad-bodendorf.de: Dorfschelle digital