FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Domizil gGmbH Bad Breisig

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In den vier Wohnhäusern der Domizil gGmbH Bad Breisig leben 85 Menschen mit seelischen Beeinträchtigungen und psychischen Erkrankungen, mit Depressionen, Ängsten, Autismus, Borderline-Störung oder Spielsucht. In der Einrichtung werden sie von 88 Mitarbeitern, darunter Heilerziehungspflegern, Ergotherapeuten und pädagogische Fachkräfte, betreut. Die Bewohner werden, soweit es ihr gesundheitlicher Zustand zulässt, projektbezogen und je nach persönlicher Neigung in verschiedenen Arbeitsbereichen eingesetzt. Die Klienten sollen in den ersten oder zweiten Arbeitsmarkt eingegliedert werden und möglicherweise in der Caritas-Werkstätte "St. Elisabeth" Sinzig unterkommen. Zum Angebot gehören Bewegungstraining in der Turnhalle der Lindenschule und gemeinsame Wanderungen.[1]


Leitung

Betriebsführer Dirk Nelles

Finanzierung

In der Rhein-Zeitung vom 21. Januar 2014 hieß es, das Unternehmen finanziere sich "lediglich über die Eingliederungshilfe und die üblichen Zuschüsse, die jeder Arbeitgeber erhält, der einen Menschen mit Behinderung einstellt." - „Wir arbeiten kostendeckend, nicht gewinnorientiert“, sagte Dirk Hillesheim der RZ.

Chronik

Der Betriebswirt und Diplom-Sozialpädagoge Dirk Hillesheim erwarb im März 2013 die Immobilien der ehemaligen Wohn- und Pflegeheime Schröder GmbH & Co. KG. und passte sowohl die baulichen Strukturen als auch das therapeutische Konzept an. Die Häuser Sonnenweg (44 Senioren ab 60 Jahren) und Mönchsweg (32 Bewohner) wurden modernisiert. Im Frühjahr 2014 erwarb Hillesheim außerdem die Alte Mühle im Frankenbachtal, die er ebenfalls sanierte. Im Oktober 2014 kam das Haus Braunsberg hinzu.

Anfang 2015 übernahm die Gesellschaft aus der Insolvenzmasse den Bereich Garten- und Landschaftsbau des Land- und forstwirtschaftlichen Hofes Blasweiler, den sie in ihre Option Mensch gGmbH Arbeit eingliederte. Außerdem sanierte die Gesellschaft ein ehemaliges Weinhaus in der Backesgasse 2a in Niederbreisig, das acht Jahre leer gestanden hatte. Dort eröffnete die Gesellschaft einen Wäschefaltservice, einen Internet-Versandshop, einen Verpackungsservice und einen Grußkartenversand für die logistische Unterstützung von Start-up-Unternehmen.

Siehe auch

Domizil – Betreut Leben, Wohnen, Arbeiten GmbH & Co. KG Bad Breisig

Weblink

http://www.domizil-badbreisig.de

Fußnoten

  1. Quelle: Judith Schumacher: Ein Platz zum Leben in geschütztem Umfeld - Gesellschaft hilft Menschen mit psychischer Erkrankung, in: Rhein-Zeitung vom 21. Januar 2015