FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Eifeler Winterwanderung

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Eifeler Winterwanderung wurde im Januar 2004 zum 25. Mal vom Eifelverein Adenau e.V. und vom Tourismusverband Hocheifel - Nürburgring e.V. veranstaltet – mit dem Eifelverein Antweiler e.V., dem Eifelverein Wershofen, den Wanderfreunden Niederadenau und den Wanderfreunden Schuld/Ahr 1980. Verbandsbürgermeister Hermann-Josef Romes und Peter Menches, Vorsitzender des Eifelvereins, konnten vor der Feuerwehrhalle Adenau rund 400 Teilnehmer begrüßen. Nach der Wanderung trafen sich die Teilnehmer erneut zum Beisammensein mit Ehrungen. Romes und Menches zeichneten dort die Initiatoren aus, die die Idee der Winterwanderung in die Tat umgesetzt hatten: Hans-Albert Jacoby (Förster a.D. / Eifelverein), Dr. Wolfgang Raussen (ehemaliger Vorsitzender TuWi), Dr. Egon Plümer (Landrat a.D.), Rolf-Dieter Cremer (Verbandsbürgermeister a.D.), Toni Esser und Klaus Schober (beide DRK). Außerdem erinnerten sie an die verstorbenen Gründungsmitglieder Hermann Jacoby (ehemaliger Vorsitzender Verkehrsverein), Joachim Degenhardt (ehemaliger Vorsitzender Eifelverein) und Carl Gentek (ehemaliger Stadtbürgermeister).[1]
  1. Quelle: Zum 25. Jubiläum ging es in den Schnee, rundschau-online.de vom 16. Januar 2004