FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Entsorgungs- und Servicebetrieb Bad Breisig/Brohltal

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Entsorgungs- und Servicebetrieb Bad Breisig/Brohltal ging zum 1. Januar 2009 auf. Er sei "die erste Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) in Rheinland-Pfalz, in der zwei Verbandsgemeinden die Abwasserentsorgung fortan gemeinsam regeln", schrieb die Rhein-Zeitung am 5. August 2008. Die Kooperation der Verbandsgemeinde Bad Breisig und der Verbandsgemeinde Brohltal habe "Synergien bei der Millionen Euro teuren Entsorgung von Schmutz- und Oberflächenwasser und eine Kostenersparnis für die Bürger" als Ziele.


Anschrift

Kapellenstraße 12

56651 Niederzissen

Kontakt

Verwaltungsrat

Durch einstimmige Entscheidungen wurden als Verwaltungsratsvorsitzender der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Breisig, Bernd Weidenbach, und als sein Stellvertreter der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Brohltal, Johannes Bell, gewählt.

Vorstand

Vorstandsvorsitzender: Rolf Flerus
Stellvertreter: Christoph Bell

Geschäftsführer

Rolf Flerus

Gründung und Entwicklung

Die 1. Sitzung des Verwaltungsrates des Entsorgungs- und Servicebetriebes Bad Breisig/Brohltal Anstalt des öffentlichen Rechts war am 24. März im Rathaus der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Breisig. Durch einstimmige Entscheidungen wurden als Verwaltungsratsvorsitzender der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Breisig, Bernd Weidenbach, und als sein Stellvertreter der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Brohltal, Johannes Bell, gewählt. Vorstandsvorsitzender wurde der Werkleiter der Verbandsgemeinde Brohltal, Rolf Flerus, und sein Stellvertreter Christoph Bell.

Sonstiges

Am 4. August 2008 unterzeichneten die Bürgermeister Johannes Bell (Brohltal) und Bernd Weidenbach (Bad Breisig) einen entsprechenden Kooperationsvertrag. Neun Klärwerke, 323 Kilometer Leitungsnetz, 80 Kilometer Verbindungssammler, 77 Regenüberlaufbauwerke und -Rückhaltebecken gehören zu dem Gemeinschaftsbetrieb, der von Niederzissen aus geleitet werden soll. Die Kapazität dieser Anlagen ist auf rund 44.000 Einwohner ausgelegt. 13.724 Häuser sind im August 2008 an das Netz angeschlossen.

Zu den ersten und wichtigsten Aufgaben des neuen Betriebes werde der Aufbau eines Kanaldatennetzwerkes für die Verbandsgemeinde Bad Breisig, heißt es in der RZ. Entscheidungen über Investitionen und Gebühren würden "jedoch unabhängig voneinander weiterhin in den politischen Gremien der beiden Verbandsgemeinden" gefällt.

technische Ausstattung

drei mechanisch-biologische Kläranlagen:

drei Pflanzenkläranlagen

sechs Membrananlagen

15 Geröllfänge und Ausmündungsbauwerke

14 Verbindungssammler

Weblink

http://www.brohltal-abwasserbeseitigung.de