FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ergänzende Unabhängige Teilhabe-Beratung Remagen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ergänzende Unabhängige Teilhabe-Beratung (EUTB) wurde im Oktober 2018 vom Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderte (BSK) in Remagen als einzige derartige Einrichtung im Kreis Ahrweiler eröffnet, in dem 12.000 Menschen mit einer Schwerbehinderung wohnen. Menschen mit Behinderung, von Behinderung Bedrohte, aber auch deren Angehörigen werden in Remagen in sämtlichen Fragen zur Rehabilitation und Teilhabe beraten. „Wichtig sei der EUTB eine kostenlose Beratung auf Augenhöhe und nach individuellen Bedürfnissen: im Vorfeld der Beantragung von Leistungen, unabhängig von Trägern, die sie bezahlen oder erbringen, ergänzend zur Beratung anderer Stellen“, berichtete der General-Anzeiger anlässlich der Eröffnung. Lediglich eine Rechtsberatung und Begleitung in Widerspruchs- und Klageverfahren werde nicht angeboten.


Anschrift

Marktstraße 95 (Fußgängerzone)

53424 Remagen

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Öffnungszeiten

montags bis donnerstags von 9 bis 13 Uhr

Leitung

Beate Waldner-Brenner

Chronik

Gäste der Eröffnung im Oktober 2018 waren Anita Reichert, stellvertretende BSK-Vorsitzende, Leiterin des Landesverbandes Rheinland-Pfalz leitet und Vorsitzende des für Remagen zuständigen Bereiches Mittelmosel, Initiatorin Christina Fuchs, Achim Fuhrmann aus der Abteilung „Förderung der Teilhabe“ im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Karl-Heinz Porz, Leiter der Sozialabteilung des Kreises Ahrweiler, Remagens Beigeordneter Rolf Plewa und Vertreter des Werkstattrates des Kreisverbandes Ahrweiler der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung. Initiatorin Fuchs sagte: „Jeder von uns kann im späten Lebensalter eine Behinderung erfahren. Wir helfen durch das Labyrinth der Sozialhilfegesetze und hoffen jetzt, dass diese befristete EUTB nach 26 Monaten weiterarbeiten kann.“[1]

Mediografie

Marion Monreal: Für Menschen mit Behinderung: Neue Beratungsstelle in Remagen öffnet, general-anzeiger-bonn.de vom 22. Oktober 2018

Weblink

http://www.eutb-bsk-mittelmosel.de

Fußnoten

  1. Quellen: Marion Monreal: Aus der Biometzgerei wird eine Beratungsstelle – In der Remagener Fußgängerzone gibt es Hilfe für Menschen mit Behinderung aus dem ganzen Kreis, in: General-Anzeiger vom 22. Oktober 2018, und EUTB – Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung eröffnete in Remagen – Barrierefreie Beratungsstelle feierte in der Fußgängerzone Eröffnung, blick-aktuell.de vom 24. Oktober 2018