FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Evangelische Öffentliche Bücherei Remagen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Trägerin der Evangelischen Öffentlichen Bücherei Remagen ist die Evangelische Kirchengemeinde Remagen-Sinzig - wobei die Bücherei in der Gemeindekonzeption der Kirchengemeinde verankert ist. Das Angebot der Bücherei, die seit 2013 im Evangelischen Gemeindezentrum Remagen untergebracht ist, besteht aus Büchern und Hörbüchern, Kinder-CD, CD-ROM, Spielen, Videos und DVD.


Grundschulkinder machten in den Sommerferien 2009 den Bibliotheksführerschein.

Anschrift und Standort

Marktstraße 25

53424 Remagen

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Öffnungszeiten

Montag und Donnerstag 16 bis 18 Uhr

Mittwoch 9.30 bis 11.30 Uhr

Freitag 17 bis 19 Uhr

1. Sonntag im Monat 12 bis 13 Uhr

Leitung

Andrea Dörr und Helene Schäuble, Vorgängerin: Ursula Schlauß

Kennzahlen

Im Jahr 2008 erhöhte sich die Zahl der Ausleihen um 2000 auf 17.300 - bei 600 aktiven Lesern.

Chronik

1966: Sigrid Hoffmann ruft die Bücherei ins Leben und führt sie bis 1972.

1973: Anneliese Hackspiel übernimmt die Leitung bis 1979

1979: Ursula Schlauß übernimmt die Büchereileitung

1997: mit Hilfe von Jürgen Münch wird die Bücherei auf EDV umgestellt

2000: die Bücherei arbeitet mit der virtuellen Bibliothek Rheinland-Pfalz zusammen

2004: Sven Hummel vom Rechenzentrum des RheinAhrCampus Remagen übernimmt ehrenamtlich die PC-Arbeit

2005: Alexander Knechtges (Studierender am RheinAhrCampus Remagen) und Sven Hummel erstellen in Zusammenarbeit mit Ursula Schlauß und Susanne Bernet (Leitende Bibliothekarin am RheinAhrCampus Remagen und ehrenamtliche Mitarbeiterin der Bücherei) die Homepage für die Bücherei.

Im Jahr 2008 betrieb die Bücherei intensive Öffentlichkeitsarbeit: Bilderbuchkino im Kindergarten und in der Grundschule, Schulklassen-Besuche in der Bücherei, Erwerb des Bibliotheksführerscheins, die Aktion "Lesesommer", Schultüten- und Adventskalenderaktion sowie die Arbeit mit den Kindergärten sind zu festen Einrichtungen geworden. Teilnahme an den rheinland-pfälzischen Bibliothekstagen mit dem Wettbewerb "Liest du mir was vor?!" und eine Autorenlesung von Stefan Gemmel, Buchausstellung am Nikolausmarkt. Die Bibliothek bietet die Möglichkeit, über die Virtuelle Bibliothek Rheinland-Pfalz in allen Online-Katalogen des Landes zu recherchieren und zu ordern.

2010: Helene Schäuble und Andrea Dörr übernehmen die Büchereileitung

Zum Jahresende 2012 zeichneten die Büchereileiterinnen die lesefreudigsten Kinder des Jahres 2012 aus. Bei den Sechs- bis Siebenjährigen lag Henning Ameskamp mit 111 ausgeliehenen Büchern an der Spitze. Sophie Taglieri gehörte zu den Acht- bis Neunjährigen und lieh sich 58 Bücher aus, während Laila Schaprian mit 85 bei den 10- bis 13-Jährigen die meisten Bücher las. Die große Resonanz der Kinder und Jugendlichen hat sicherlich auch mit den Kooperationen mit der Grundschule "St. Martin" Remagen, der Städtischen Kindertagesstätte "St. Anna" Remagen und der Katholischen Kindertagesstätte "St. Martin" Remagen zu tun. Es gab Bilderbuchkinos, die Bib-fit-Aktion für Vorschulkinder, Schulklassenbesuche in der Bücherei und den Erwerb des Bibliotheksführerscheins. Auch die Aktionen Lesesommer, Schultüte und Dezembergeschichten waren erfolgreich.[1]

2013: Umzug vom alten Gemeindehaus in das neue evangelische Gemeindehaus an der Marktstraße 25

Mediografie

Lesesommer in Remagen: Fast 100 000 Buchseiten "verschlungen", general-anzeiger-bonn.de vom 10. Oktober 2014

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 24. Januar 2013