Fastelovendsverein "Aleburje Breiede" 2011 e.V.

Aus AW-Wiki

Der Fastelovendsverein "Aleburje Breiede" 2011 e.V. wurde am Freitag, 30. Dezember 2011, im Speiserestaurant und Gästehaus "Im Wurstkessel" Kreuzberg gegründet.


Vereinsziele

Im Satzungsentwurf, der bei der Gründungsversammlung Ende 2011 vorgestellt wurde, heißt es, der Verein wolle das Karnevalsbrauchtum fördern, karnevalistisches Lied- und Wortgut anwenden, Veranstaltungen und Umzüge organisieren und Kontakt zu anderen in- und ausländischen karnevalistischen Organisationen pflegen. Dem heimatlichen Brauchtum wollen sich die Karnevalsfreunde ebenfalls widmen.

Chronik

In Altenburg gibt es traditionell einen Rosenmontagszug. Altenburger, die den Umzug seit Jahren organisieren, gründeten den Verein, um für ihre Aktivitäten eine rechtsfähige Grundlage zu schaffen. Die Rhein-Zeitung berichtete am 4. Januar 2011:

"Bisher haben wir als Ausschuss des gemischten Chores agiert, doch das ist so nicht gut", erklärte Jürgen Calenborn bei der Gründungsversammlung, an der 14 Männer und Frauen teilnahmen.

Jürgen Calenborn wurde bei der Versammlung einstimmig zum Vorsitzenden und Bernd Gasper zum Stellvertreter gewählt. Martin Müller wurde Geschäftsführer, Peter Herrig Kassierer.

Vorstandswahlen und das anstehende Jubiläum standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Fastelovendsvereins "Aleburje Breiede" im Dezember 2013. Jürgen Calenborn blieb Chef der Altenburger Narren. Die Wahlen bestätigten auch die übrige Führungsmannschaft: Bernd Gasper (2. Vorsitzender), Geschäftsführer Martin Müller und Kassierer Peter Herrig. Der Rosenmontagszug Altenburg rollt am 3. März 2014 zum 44. Mal zu Ehren der amtierenden Tollitäten durch die Straßen des Dorfes. Für den am Vortag in der Aula der Regionalschule steigenden Prinzenempfang wurde ein neues Konzept entwickelt. Es wurde beschlossen, den Empfang künftig als "Ein-Euro-Party" zu feiern. Dafür soll der bis dahin genommene Eintritt entfallen. Zum Mittagessen werde - ebenfalls zum fairen Preis - eine Suppe angeboten.[1]

Tollitäten

2015: Prinz Gregor I. und Prinzessin Inma I.

2016: Prinz Michael I. (Michael Friedrich), Jungfrau Martin(a) I. (Martin Müller) und Bauer Udo I. (Udo Lahr)[2]

2017: Prinz Uwe I. (Uwe Lehmann), Bauer Mario I. (Mario Baggeler) und Jungfrau Roberta I. (Robert Hupperich)[3]

Weblink

facebook.com: Fastelovendsverein "Aleburje Breiede" 2011 e.V.

Fußnoten

  1. Quelle: Fastelovendsverein: Führungsteam der "Aleburje Breiede" bestätigt, general-anzeiger-bonn.de vom 4. Januar 2014
  2. Quelle: Geheimnis um Dreigestirn gelüftet – Bauer, Jungfrau und Prinz bereichern närrische Tage, in: Rhein-Zeitung vom 8. Februar 2016
  3. Quelle: Das neue Altenburger Dreigestirn legt sich mächtig ins Zeug – Tollitäten stehen am Rosenmontag ganz oben auf dem Prinzenwagen, in: Rhein-Zeitung vom 27. Februar 2017