FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Fleischhof Rasting GmbH

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Fleischhof Rasting GmbH im Industriepark Kottenforst in Meckenheim, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Edeka, entwickelte sich aus einer kleinen Metzgerei heraus zu einem großen Hersteller von Wurst- und Fleischprodukten. Das rund 700 Mitarbeiter zählende Unternehmen beliefert heute mit 70 Kühlfahrzeugen etwa 1000 Märkte täglich.


Chronik

Das heutige Unternehmen geht auf die Metzgerei Rasting in Bad Godesberg zurück. Dabei reichen die Wurzeln des Unternehmens bis weit ins 19. Jahrhundert zurück. Die Zusammenarbeit zwischen der Metzgerei Rasting und Edeka entwickelte sich ab ca. 1955. Rasting war einer der ersten Lieferanten der damals neu entstehenden Fleischabteilungen in den Edeka-Supermärkten. Aufgrund schnell wachsender Umsätze entschloss man sich im Jahre 1964, die Rasting GmbH & Co. KG zu gründen. Sämtliche Anteile der Familie Rasting gingen damals an Edeka über. Weil der Produktionsbetrieb der Metzgerei in Bad Godesberg nicht mehr erweitert werden konnte, bezog das Unternehmen im Jahr 1968 die am Schlachthof Bonn neu gebauten Produktionsräume. Aber auch diese neuen Räume reichten bald nicht mehr aus. Im Jahr 1984 zog das Unternehmen deshalb an den heutigen Standort in Meckenheim um. Im Jahr 1999 übernahm das Unternehmen den Fleischhof der Edeka Essen.

Weblink

http://www.rasting.de