FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Franziskus-Statue auf dem Apollinarisberg Remagen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Franziskus-Statue, die mit segnender Hand auf dem Apollinarisberg über der Apollinariskirche und der Stadt Remagen steht, stammt von dem Kölner Bildhauer Wilhelm Albermann, der auch das Barbarossa-Denkmal Sinzig schuf. Das am 8. Oktober 1886 eingeweihte Standbild hat eine Höhe von 3,80 Metern.


Franziskus-Statue Apollinarisberg 1.jpg
Franziskus-Statue Apollinarisberg.jpg

Standort

Die Karte wird geladen …

Chronik

Nachdem Sonne, Regen und Flechten der Statue jahrzehntelang zugesetzt hatten, wurde zerstörte und fehlende Teile im Jahr 2016 zum 130. Jahrestag der Einweihung der Statue ergänzt. Frank Asbeck hatte die Schäden an der Figur während einer Forstbegehung durch seine vom Freiherrn zu Fürstenberg erworbenen Waldflächen bemerkt und entschloss sich spontan, die Restaurierung zu unterstützen. Nach Rücksprache mit dem Förderverein Apollinariskirche Remagen e.V., der Gemeinschaft von der gekreuzigten und auferstandenen Liebe und dem Restaurator übernahm Asbeck schließlich die gesamten Kosten. Die Steinmetz- und Steinbildhauermeisterin Alexandra Pauly und Steinmetz Michael Doll, Mitarbeiter der Netzer Mühle, nahmen die Restaurierung vor und stellten Nase, Daumen, Jesuskopf am Kruzifix und das kleine Kreuz an der Seite wieder her. Der Daumen wurde aus Udelfanger Sandstein angefertigt. Die übrigen Teile wurden aus Spezialmörtel geformt.[1]

Siehe auch

St. Franziskus

Weblinks

Fußnoten

  1. Quellen: Wieder heil zum 130. Geburtstag – Franziskus-Statue wurde um fehlende Teile ergänzt – Die Restaurierung der Figur hat Frank Asbeck finanziert, blick-aktuell.de vom 27. September 2016, und Hildegard Ginzler: Frank Asbeck spendiert Restaurierung – „Sonnenkönig“ heilt Remagener Franziskus, general-anzeiger-bonn.de vom 29. September 2016