FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Freiligrath-Denkmal Rolandseck

Aus AW-Wiki
(Weitergeleitet von Freiligrath Denkmal)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Freiligrath-Denkmal 3.jpg
Freiligrath-Denkmal 5.jpg

Das Freiligrath-Denkmal unterhalb des Rolandsbogens in Rolandseck wurde auf Initiative des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Oberwinter-Rolandseck e.V. zur Erinnerung an den Dichter Ferdinand Freiligrath, den „Retter des Rolandsbogens“, gebaut und am 17. Juni 1914, dem 104. Geburtstag von Ferdinand Freiligrath, knapp zwei Monate vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges, eingeweiht. Das Denkmal gilt als größtes Freiligrath-Denkmal überhaupt.


Standort

Die Karte wird geladen …

Sonstiges

Im Zentrum der Denkmalanlage aus Hannebacher Basaltlava und fränkischem Muschelkalk steht eine überlebensgroße Bronzebüste von Ferdinand Freiligrath, die der Londoner Bildhauer Siegfried M. Wiens geschaffen hat, ein Neffe Freiligraths. Der Bau war aus Spendengeldern finanziert worden. Am 17. Juni 1914 wurde das Denkmal eingeweiht. Während des Zweiten Weltkriegs wurde das Denkmal schwer beschädigt. Die Kriegsschäden durch einen Granatsplitter wurden bewusst nicht beseitigt.

Weitere Bilder

Mediografie

Weblink

Wikipedia: Freiligrath-Denkmal (Rolandswerth)