FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Freiwillige Feuerwehr Burgbrohl

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Freiwillige Feuerwehr Burgbrohl, die größte Einheit der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Brohltal, kommt nicht nur bei Bränden zum Einsatz, sondern auch bei Martinszügen, Kirmes und bei anderen Festen.


Ansprechpartner

Feuerwehrhaus

Bachstraße

Burgbrohl

Chronik

Von 1964 bis 1980 war Hermann-Josef Kerich Wehrführer.[1]

Karl Oelsberg war bis 24. Januar 2014 Wehrführer in Burgbrohl, Jürgen Kerich Stellvertreter. Mit einem Festakt in der geschmückten Gerätehalle wurden die beiden im April 2014 verabschiedet. Oelsbergs Nachfolger Markus Meurer dankte dem ausgeschiedenen Wehrführer für 13 erfolgreiche Jahre in diesem Amt. Rechnet man es zusammen, kämen für jeden der beiden drei volle Monate Einsatz, rund um die Uhr gemessen, zusammen – und viele Stunden im sozialen und gesellschaftlichen Dienst der Feuerwehr. Dank galt auch den beiden Ehefrauen Margit Oelsberg und Heike Kerich, ohne deren Rückhalt das nicht zu schaffen gewesen wäre. „Sie haben die freiwillige Feuerwehr Burgbrohl beide immer mit einer großen Souveränität, mit Fachwissen und Durchsetzungsvermögen geleitet, und ohne Zweifel viel dafür getan, das Leben, die Gesundheit und den Besitz der Bürger von Burgbrohl und Umgebung zu schützen“, sagte VG-Bürgermeister Johannes Bell. Die stellvertretende Wehrführung übernahm Dominik Müller.[2]

Am Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Burgbrohl im Mai 2016 wurden Ernennungen, Beförderungen und Auszeichnungen vorgenommen. Nachdem Uwe Fink, der bei den Ehrungen im Jahr zuvor verhindert war und nunmehr 26 Jahre aktives Mitglied war, das Silberne Feuerwehrabzeichen entgegen genommen hatte, wurde Harry Zapf mit dem bronzenen Feuerwehrehrenzeichen der Verbandsgemeinde Brohltal ausgezeichnet und aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Für sein Engagement für die Burgbrohler Feuerwehr wurde anschließend Jürgen Kerich mit dem Silbernen Feuerwehrehrenzeichen am Bande ausgezeichnet. Die Freiwillige Feuerwehr Burgbrohl verfügt zu dieser Zeit über 39 aktive Mitglieder, eine 16-köpfige Jugendfeuerwehr und zwölf Kameraden, die aus Altersgründen ausgeschieden waren und sich in der Altersabteilung engagierten.[3]

Siehe auch

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 1. April 2014
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 7. April 2014
  3. Quelle: Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Burgbrohl – Ernennungen, Ehrungen und Verabschiedungen standen im Fokus, blick-aktuell.de vom 24. Mai 2016