FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Gaststätte „Pumpe“ Ahrweiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Bei der etwa 1992 eröffneten Gaststätte „Pumpe“ in Ahrweiler handelt es sich um eine Musikkneipe. Das Besondere an ihr sei, „dass hier Menschen vom Teenager- bis ins Rentenalter und aller Gesellschaftsschichten ein- und ausgehen“, berichtete die Rhein-Zeitung am 10. November 2017. Nachdem Pumpenwirt Ralf Krogull (* 1965, † Juni 2018) im Frühjahr 2017 einen Schlaganfall erlitten hatte, sprangen die aus Helge Dörr, Markus Schulz und Franzi Hildebrandt bestehende Thekenmannschaft und Krogulls Lebensgefährtin Peggy Zwickert ein und hielten die Kneipe am Laufen. Mit dabei waren auch Sandy Röder und Mario Pahl. „Der Laden hier basiert auf Freundschaft, er ist unser aller Wohnzimmer“, erklärte Markus Schulz gegenüber Judith Schumacher, einer Reporterin der Rhein-Zeitung. In Schumachers Beitrag hieß es weiter:

Wer in die Pumpe geht, weiß am besten, dass hier Ehrlichkeit, Freundlichkeit und Respekt oberste Priorität haben. „Hier kann man als Frau auch alleine hinkommen, und Eltern müssen sich keine Sorgen um ihre Sprösslinge machen – wir achten hier aufeinander“, umschreibt Dörr die Regeln. Man habe auch nichts dagegen, wenn Gäste den Laden mit einem freundlichen „Hallo“ betreten und auch sonst einen höflichen Umgang pflegen. Andernfalls müsse der Gast eben damit rechnen „eingenordet“ zu werden. ... An Heiligabend und Silvester treffen sich in der Pumpe alte Freunde, die ihre Eltern oder Großeltern in Ahrweiler besuchen. Als wahrer Kommunikations-Schmelztiegel werden in der Musikkneipe Handwerker, Ausbildungen, Autos oder Traubenleser vermittelt. Oder Ehemänner.[1]


Anschrift

Adenbachhutstraße 9

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler (Stadtteil Ahrweiler)

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Handy 0176 35615688

Öffnungszeiten

täglich ab 18 Uhr

Weblink

facebook.com: Pumpe Ahrweiler

Fußnoten

  1. Quelle: Judith Schumacher: Freundschaft: Thekenteam ersetzt kranken Wirt – Personal der Ahrweiler „Pumpe“ hält seit dem Frühjahr die Stellung, in: Rhein-Zeitung vom 10. November 2017