FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Georg Steinborn

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Georg Steinborn war vier Jahre lang Vorsitzender des SPD-Kreisverbands Ahrweiler, Mitglied des Kreistags Ahrweiler und des Stadtrats Bad Neuenahr-Ahrweiler.


Vita

Steinborn stammt aus der ehemaligen Pension Lorscheid in Bad Bodendorf, der ersten Privatpension des Ortes. Er war das erste SPD-Mitglied im Gemeinderat Bad Bodendorf. Später bildete er mit Rudi Hardt die SPD-Fraktion. Zusammen mit Jupp Schuld wählte er Namen für Bad Bodendorfer Straßen aus. Zusammen mit Bernd Dräger – die übrigen Gemeinderatsmitglieder durften wegen Befangenheit nicht mitstimmen – votierte er für die Verlegung der Bundesstraße 266 auf die heutige Trasse und machte sich deshalb viele Feinde im Dorf. Steinborn arbeitete bei der ÖTV in Stuttgart. Nach seiner Pensionierung im Jahr 1996 zog er nach Remagen um. Im August 2001 wurde Steinborn zum stellvertretenden Vorsitzenden der Freunde der fünf Jahreszeiten e. V. Remagen gewählt.

Mediografie

Rolf Plewa: „Wir sahen die Flieger, die den Zug angriffen“, general-anzeiger-bonn.de vom 4. März 2005 - Das in diesem Artikel angegebene Jahr (1944) dieses Angriff ist falsch. Der Angriff erfolgte vielmehr genau ein Jahr später, nämlich am 23. Januar 1945.