FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Gerrit Mitter

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gerrit Mitter (* 11. Februar 1947 in Bamberg, † 25. April 2014 in Bad Neuenahr) arbeitete ab den 1980er Jahren als Lokaljournalist für Tageszeitungen und Wochenblättchen im Kreis Ahrweiler. Außerdem erledigte er die Pressearbeit für die Spielbank Bad Neuenahr sowie für andere Unternehmen in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Mitter war Gründungsmitglied der Bürgergesellschaft Wadenheim und hatte sich auf Gesundheitsthemen spezialisiert. "Kaum einer wusste über die touristische Entwicklung und das Vereinswesen zwischen Ahrweiler und Altenahr besser Bescheid", hieß es im Nachruf der Rhein-Zeitung vom 29. April 2014.[1]


Vita

Am 11. Februar 1947 in Bamberg geboren, kam Gerrit Mitter durch seinen Vater, einen Oberstleutnant der Bundeswehr, in jungen Jahren an die Ahr. An der Pädagogischen Akademie Bad Neuenahr, dem späteren Are-Gymnasium, machte er Abitur. Anschließend studierte Mitter in Bonn Jura und Politologie, ohne das Studium abzuschließen. Mitter arbeitete als Reiseleiter in Paris, auf Mallorca und in Inzell, bevor er eine lokaljournalistische Tätigkeit aufnahm. Der passionierte Jäger lebte in einer Wohnung in der ehemaligen Staatsdomäne in Marienthal, bevor er nach Bad Neuenahr umzog. Häufig wurde Mitter von einem seiner Rauhaardackel begleitet, die Namen wie „Herrlich“ und „Fröhlich“ trugen.

Am Abend des 25. April 2014 starb Mitter im Alter von 67 Jahren nach langer schweren Krankheit in der Fliedner-Residenz Bad Neuenahr. Er wurde auf dem Friedhof Bad Neuenahr beigesetzt.

Auszeichnungen

  • Im Jahr 2005 wurde Gerrit Mitter mit dem Medienpreis „Regional“ der AHG Klinik Tönisstein ausgezeichnet.
  • Bei der ITB im März 2008 in Berlin wurde Mitter von den "Royal Spas of Europe" für besondere journalistische Leistungen im Rahmen der Berichterstattung über die königlichen Angebote der exklusiven Bädervereinigung mit dem "Royal Spas Award 2008" ausgezeichnet. "Es war die dichte und faktenreich ausgerichtete Berichtsform, die die Jury überzeugte", erklärte der damalige Vorsitzende Rainer Mertel bei der Preisübergabe.

Fußnoten

  1. Quelle: Trauer um Gerrit Mitter, rhein-zeitung.de vom 29. April 2014