Geschwister-Scholl-Straße (Remagen)

Aus AW-Wiki

Seelenstraße Remagen.jpg

Die Geschwister-Scholl-Straße in Remagen ist Hans (* 22. September 1918 in Ingersheim an der Jagst/Württemberg, heute Teil von Crailsheim, † 22. Februar 1943 in München) und Sophie Scholl (* 9. Mai 1921 in Forchtenberg, † 22. Februar 1943 in München) gewidmet. Beide wurden als Mitglieder der „Weißen Rose“ bekannt, einer in ihrem Kern studentischen Gruppe in München, die während des Zweiten Weltkriegs im Widerstand gegen den Nationalsozialismus aktiv war, insbesondere bei der Verbreitung von Flugblättern gegen den Krieg und die faschistische Diktatur unter Adolf Hitler. Hans und Sophie Scholl gelten seit der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart als bedeutende Symbolgestalten eines an humanistischen Werten orientierten Widerstands innerhalb Deutschlands gegen das totalitäre NS-Regime.


Verlauf

Die Karte wird geladen …

Anlieger

1: Hotel-Restaurant Pinger

9: Verkehrs-Verlag GmbH Remagen

Weblink

Wikipedia: Geschwister Scholl