FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Gregor Doege

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gregor Doege (* 10. April 1963) begann am 1. September 2014 ein Praktikum in der Katholischen Pfarreiengemeinschaft Altenahr mit dem Berufsziel ständiger Diakon.[1]


Brigitte Doege (3.v.r.) mit Ehemann Gregor (v.l.) und ehrenamtlichen Helfern des Flüchtlingsnetzwerks Altenahr: Thekla Kräuter und Andreas Zedler sowie Stephanie Mischko (v.r.) und Beatrix Jakobs-Gaeb

Kontakt

Vita

Gregor Doege stammt aus der kleinen Stadt Haan in der Nähe von Wuppertal. Durch sein Studium kam er nach Bonn, wo er seine spätere Frau kennen lernte, die er ca. 1992 heiratete. Später zog das Paar nach Ahrweiler, dann nach Ramersbach. Viele Jahre lag war er beruflich im IT-Bereich tätig, bevor er sich auf seine Tätigkeit als Diakon vorbereitete.

Ab Herbst 2015 begleitete Gregor Doege von der katholischen Pfarreiengemeinschaft Altenahr die Ehrenamtlichen des Flüchtlingsnetzwerks Altenahr bei ihrer Arbeit. Nachdem Gregor Doege Krankenhausseelsorger in Zell an der Mosel geworden war, übernahm Brigitte Doege, die Ehefrau von Gregor Doege, zum 1. September 2017 die Organisationsleitung des Flüchtlingsnetzwerks. Möglich wurde dies dank des Caritasverbands Rhein-Mosel-Ahr e.V., Geschäftsstelle Ahrweiler, wo Brigitte Doege als Ehrenamtskoordinatorin in der Flüchtlingshilfe im Kreis Ahrweiler tätig ist.[2]

Weblink

facebook.com: Gregor Doege

Fußnoten

  1. Quelle: Neue Mitarbeiter im Dekanat Ahr Eifel, wochenspiegellive.de vom 21. Oktober 2014
  2. Quelle: Pressemitteilung des Medienbüros Eberhard Thomas Müller aus Burgbrohl vom 15. November 2017