FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Grundschule „St. Martin“ Dernau

Aus AW-Wiki
(Weitergeleitet von Grundschule "St. Martin" Dernau)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Grundschule "St. Martin" Dernau ...


Grundschule Dernau H. Grates.jpg
Grundschule Dernau 1.jpg
Grundschule Dernau.jpg

Anschrift und Standort

Römerstraße 1

53507 Dernau

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Telefon 02643 1551

Schulleiter

Ralph Stollorz (ab Januar 2011), Vorgänger: Hans Ulrich Jonas (23 Jahre lang bis Januar 2011)

Entwicklung

Am 9. Januar 1967 wurde das Schulgebäude seiner Bestimmung übergeben. Die St.-Martin-Schule war als verbundene Grund- und Hauptschule sowie als Mittelpunktschule konzipiert. Daher nahm sie Kinder aus zahlreichen umliegenden Gemeinden auf. Dort wurden im Gegenzug einige Dorfschulen geschlossen, da der jahrgangsübergreifende Unterricht der Vergangenheit angehören sollte. Rund 500 Schüler wurden zu dieser Zeit in dem Gebäude unterrichtet. In den ersten Jahren wurde die Schule in der Verantwortung von Dernau betrieben, bevor 1975 die Entscheidung fiel, die Trägerschaft auf Altenahr zu übertragen. Diese Entscheidung war in Dernau zunächst sehr umstritten, wurde später aber positiv bewertet, zumal die Verbandsgemeinde in den Jahren bis 2017 etwa eine Million Euro in die Infrastruktur der Schule investierte. 1988 verließen die letzten Hauptschüler; seitdem ist die St.-Martin Schule-eine reine Grundschule.[1]

Neu gestaltet, frisch gestrichen und mit einem neuen Ausleihprogramm versehen, wurde die Schulbibliothek im September 2012 nach mehrmonatiger Umbauphase wiedereröffnet. Zeitgleich wurde der neue Leseausweis im Scheckkartenformat vorgestellt, der die Buchausleihe kinderleicht machen soll.[2]

2017 wurde das Schulgebäude 50 Jahre alt. Aus diesem Grund feierten Schüler, Eltern, Lehrer und Gemeindevertreter am Freitag, 8. September 2017, auf dem Schulgelände ein Schulfest. Zu dieser Zeit werden 71 Kinder in vier Klassen von einem sechsköpfigen Lehrerkollegium unterrichtet. In der Woche vor dem Jubiäumsfest beschäftigten sich die Schüler mit sieben Projekten, die von von Lehrkräften und Eltern geleitet wurden. Die Mädchen und Jungen bauten Insektenhotels gebaut und legten einen Schulgarten mit Hochbeeten an. Außerdem gab es eine Gruppe, die unter dem Motto „Aus alt mach neu“ alte Stühle oder von einem Zimmermann zur Verfügung gestellte Bretter bemalten. Weitere Projekte standen unter den Mottos „Feldküche“, „Beatbox“, „Kindheit früher“ und „Poesiealbum, Strickliesel und Co“. Während des Schulfests wurden die Ergebnisse präsentiert. Zu den Gästen der Jubiläumsfeier, die um 15 Uhr in der Schulturnhalle begann, zählten Eltern und Großeltern, Lokalpolitiker, Lehrer aus den benachbarten Schulen in Altenahr, Ahrweiler und Ahrbrück sowie die Leiterinnen der Kindergärten von Dernau und Mayschoß und die Schulelternbeiratsvorsitzende und der 1. Vorsitzende des Fördervereins. Schulleiter Stollorz beschrieb „seine“ Schule in seiner Festansprache als „Dorfschule“ im besten Sinne, die in die Gemeinde integriert und gut vernetzt sei und die von den Dorfvereinen und ortsansässigen Firmen bestens unterstützt werde.[3]

Entwicklung der Schülerzahl

2015: 58 (bis dahin Tiefststand)

Siehe auch

St. Martin

Mediografie

Fußnoten

  1. Quellen: Ute Müller: Eine Dorfschule feiert 50. Geburtstag – Was Dernau an seiner Grundschule hat – und umgekehrt der Ort an ihr, in: Rhein-Zeitung vom 11.September 2017, und facebook.com: Jubiläum - 50 Jahre Grundschule Dernau, Posting von Ingrid Näkel-Surges vom 12. September 2017
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 24. September 2012
  3. Quellen: Rhein-Zeitung vom 6. September 2017, Ute Müller: Eine Dorfschule feiert 50. Geburtstag – Was Dernau an seiner Grundschule hat – und umgekehrt der Ort an ihr, in: Rhein-Zeitung vom 11.September 2017, und facebook.com: Jubiläum - 50 Jahre Grundschule Dernau, Posting von Ingrid Näkel-Surges vom 12. September 2017