FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Heinrich Decker

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich Decker (* 25. Januar 1929) aus Westum war langjähriges aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Westum und mehr als 50 Jahre in der Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Westum 1935 e.V.. Er spielte im Tambourcorps Westum mit, zuletzt als Major. Von 1983 bis 1987 war er Vorsitzender des Pfarrgemeinderates der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Peter" Westum. Außerdem engagierte er sich in der Freien Wählergruppe und er sang mehr als 20 Jahre im Chor der katholischen Pfarrgemeinde "St. Peter" Westum.


Vita

Heinrich Decker wurde am 25. Januar 1929 geboren. Bei der Sinziger Firma Bouhs erlernte er das Schlosser-Handwerk, bevor er 1951 die Meisterprüfung bestand. Anschließend arbeitete er bei einer Brückenbau-Firma in Dortmund, als kaufmännischer Vertreter bei Knauber, in der Schiffswerft in Oberwinter, im Gummiwerk Melangit, bei der Boge AG Bad Neuenahr-Ahrweiler und zuletzt bei der Integral Accumulator GmbH & Co. KG in Remagen, bevor er 1987 in Rente ging. Von 1955 bis 1985 betrieb Ecker zusammen mit Ehefrau Helga Decker nebenberuflich ein Gemischtwarengeschäft in Westum. Seine Hobbys waren das Anfertigen von Kunstschmiede-Arbeiten, Gartenarbeit, Drehorgelmusik und Schwimmen. Zusammen mit Ehefrau Helga unternahm er gerne Bus-Urlaubsfahrten.[1]

1950 wurde Heinrich Decker Mitglied der Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Westum 1935 e.V.. 1952 waren er und Ehefrau Helga Decker Tollitäten der KG. Inzwischen ist er Ehrenmitglied.Viele Jahre lang war er in der Bütt und auf der Bühne aktiv - gerne in Frauenrollen. Auch Bühnen-, Wagenbauer und bei Veranstaltungen war er aktiv.[2]

Bei einem Treffen in der Nachbarschaft hatte Heinrich Decker seine spätere Ehefrau Helga kennen gelernt. Am 22. Juni 1954 heiratete die beiden in der Katholischen Pfarrkirche "St. Peter" Westum. Im Juni 2014 konnten die beiden Diamantene Hochzeit feiern - mit drei Töchtern, drei Schwiegersöhnen, sechs Enkeln und fünf Urenkeln.

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 21. Juni 2014
  2. Quelle: Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Westum 1935 e.V. (Hrsg.): 80 Jahre Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Westum 1935 e.V. (Festschrift), 2014, Seite 61