FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Heinrich Fuchs

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich Fuchs (* 1959) aus Eckendorf, im Hauptberuf Inhaber von Spargel und Erdbeeren Fuchs in Eckendorf, leitet seit 1987 den Kirchenchor "Cäcilia" Eckendorf. Seine nebenberufliche Tätigkeit als Organist und Chorleiter trat er im Jahr 1985 in der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Stephanus" Leimersdorf an. Seit Januar 1996 gehört auch die Katholische Pfarrgemeinde "St. Dionysius" Ringen zu seinem Wirkungsbereich.[1] Zum 1. Januar 2014 übernimmt Fuchs auch die Leitung des Männer- und Frauenchores Lantershofen e.V..


Vita

Hauptberuflich Landwirt, galt bereits seit seiner frühen Kindheit die heimliche Liebe von Heinrichs Fuchs der Musik. Nach Klavierunterricht im Elternhaus und erstem heimlichen Orgelspiel in der Kirche nahm er mit 20 Jahren Orgelunterricht beim Regionalkantor Jakob Noll und dessen Nachfolger Klaus Ewald Fischbach und legte die Prüfung als Chorleiter und Organist ab. Seit 1985 war Fuchs bereits als Organist der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Stephanus" Leimersdorf und Chorleiter des Katholischen Kirchenchores "St. Stephanus" Leimersdorf/Ringen und übernahm 1987 auch den Kirchenchor "Cäcilia" Eckendorf. "Neben Freude an der Musik wird Heinrich Fuchs auch wegen seiner Fröhlichkeit und Geduld gerühmt", berichtete der General-Anzeiger.[2]

Fußnoten

  1. Quelle: Horst Bach: Cäcilia feiert 200. Geburtstag mit Festkonzert: Eckendorfer Kirchenchor hat befreundete Ensembles eingeladen, in: Rhein-Zeitung vom 15. November 2013
  2. Quelle: MGV Cäcilia Lantershofen 1893 - Vladislava Koll beendet Dirigat, general-anzeiger-bonn.de vom 28. Dezember 2013