FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Helene Schäfer

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Helene Schäfer (verh. Helene Strunk) war eines von fünf Kindern des Bodendorfer Bäckers und Gastwirts Christian Schäfer.[1]


Vita

Im Jahr 1929 heiratete Helene Schäfer den aus Gelsenkirchen stammenden Theodor Strunk. Das Paar wurde von Pastor Oskar Czecholinski in der Bodendorfer Pfarrkirche „St. Sebastianus“ getraut. Theodor Strunk, ältestes der insgesamt fünf Kinder der Gelsenkirchener Kohlenhändlerin und Fuhrunternehmerin Maria Bausch, war technisch interessiert und hatte sich eine kleine Motorradreparatur-Werkstatt aufgebaut. Im Jahr 1927 besaß er bereits einen kleinen Lastwagen, mit dem er u.a. Obst und Gemüse von Roisdorf bei Bonn zum Gelsenkirchener Großmarkt transportierte. Während der Erdbeerernte holte Theodor Strunk an Sammelstellen in verschiedenen Orten des Umlandes frische Erdbeeren ab. Eine dieser Sammelstellen war die Gärtnerei des Bodendorfer Gärtners und Blumenhändlers Jabob Fuchs („Fusse Kobes“). An den Wochenenden fuhr Strunk häufig mit dem Motorrad nach Bodendorf. Dort fand er bald Freunde – und dort lernte er seine spätere Ehefrau, die Gastwirtstochter Helene Schäfer, kennen.

Fußnoten

  1. Quelle: Theodor Strunk junior, E-Mail vom 23. Januar 2018