FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Hermann-Josef Kerich

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hermann-Josef Kerich aus Burgbrohl - viele Jahre Ratsmitglied, Ortsbürgermeister und Wehrführer - wurde am 19. September 1985 mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.[1] Für langjähriges ehrenamtliches Engagement wurde er im November 2005 von Hermann Höfer, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Brohltal, mit der Ehrenmedaille der Verbandsgemeinde Brohltal ausgezeichnet.


Vita

Nach dem Schulabschluss arbeitete Hermann-Josef Kerich zunächst in der elterlichen Landwirtschaft. Dann arbeitete er bei der Klaus Rick GmbH & Co. KG, anschließend 36 Jahre bei der Rhodius Mineralquellen und Getränke GmbH & Co. KG Burgbrohl.[2]

Am 1. April 1964 heiratete Hermann-Josef Kerich und Ingrid Kerich (geb. Kapp) vor den Standesbeamten, am 4. April 1964 folgte die kirchliche Trauung in der Katholischen Pfarrkirche "St. Vitus" Weiler. Bei ihrer Goldhochzeit im April 2014 hat das Paar zwei Kinder und eine Enkelin.

Von 1979 bis 1989 war Hermann-Josef Kerich Ortsbürgermeister, von 1964 bis 1980 Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Burgbrohl. 1965, vor der Verwaltungsreform, wurde er Amtsbrandmeister für den Bereich des damaligen Amtes Burgbrohl. Dieses Amt übte er bis 1976 aus, als erstmals ein Wehrleiter für die neu gegründete Verbandsgemeinde Brohltal berufen wurde. Hermann-Josef Kerich singt im Kirchenchor.

Ehefrau Ingrid stammt aus Weiler. Bis zu ihrer Hochzeit arbeitete sie als Haushälterin bei einer Familie in Burgbrohl. Als Hausfrau und Mutter widmete sie sich anschließend ganz der Familie.

Fußnoten

  1. Quelle: Ehrungen verdienter Bürger, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1986
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 1. April 2014