FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Hermann Nachtsheim

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Hermann Nachtsheim aus Waldorf verabschiedete sich im Juni 2013 nach 76 Jahren als Organist und Chorleiter der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Remaklus" Waldorf in den Ruhestand. Der General-Anzeiger berichtete aus diesem Anlass am 7. Juni 2013:

Nachdem er bereits 1937 zunächst aushilfsweise das Amt des Organisten in der Pfarrei Waldorf übernommen hatte, erhielt er 1939 eine nebenamtliche Festanstellung. Abgesehen von einigen Jahren als Soldat im Zweiten Weltkrieg war er bis 2013 ununterbrochen als Organist und Chorleiter in Waldorf tätig. Zusätzlich versah er jahrzehntelang den Küsterdienst. Darüber hinaus gehörte er 24 Jahre lang dem Pfarrgemeinderat an. Verwaltungsrat und Pfarrgemeinderat nahmen den 89. Geburtstag Nachtheims zum Anlass, sein Lebenswerk und sein Engagement zu würdigen und ihm zu gratulieren. Trotz seines Alters und des Ruhestands wird er der Pfarrgemeinde an „seiner“ Orgel weiter aushilfsweise zur Verfügung stehen.

Der Männerchor 1901 Waldorf e.V. wurde im Jahr 1948 unter der musikalischen Leitung des spätere Ehrendirigenten Hermann Nachtsheim zu neuem Leben erweckt. Als der Chor 1971 sein 70-jähriges Bestehen feierte, wurde Nachtsheim für 25-jährige Arbeit als Chorleiter geehrt.

Mediografie

Karola Stratmann: Orgeln, Organistinnen und Organisten im Kreis Ahrweiler. Hermann Nachtsheim (Waldorf) und Franziska Thielen (Altenahr) sind rund 75 Jahre Kirchenmusiker, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2014, Ahrweiler 2013, 282 Seiten, Seiten 220-222