FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Hermann Schlicht

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Hermann Schlicht aus Bad Breisig wurde am 4. März 2016 von Eveline Lemke, Wirtschaftsministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, im Konzertsaal des Sinziger Schlosses mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.


Vita

Hermann Schlicht arbeitete von 1982 bis 2002 bei der Schwerbehindertenvertretung der AOK und sitzt im März 2016 noch im Verwaltungsrat der AOK Rheinland-Pfalz. Er ist seit 1975 im Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz aktiv, sitzt im Vorstand des VdK-Ortsverbandes Bad Breisig, von 2003 bis 2015 nahm er Aufgaben im Sozialpolitischen Ausschuss Deutschland des VdK in Bonn/Berlin wahr. Seit 1989 engagiert Schlicht sich im Stadtrat und im Verbandsgemeinderat Bad Breisig. Von 1982 bis 2008 war er Mitglied im Verwaltungsrat der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Marien" Niederbreisig. Auch im Sport übernahm er ehrenamtliche Tätigkeiten. so war er von 1962 bis 1982 Tischtennisabteilungs- und Tischtennisjugendleiter sowie von 1961 bis 1970 Fußballjugendbetreuer.[1]

Bei der Wiederbelebung des Verbandsgemeindeverbands Bad Breisig der Senioren-Union im Herbst 2017 wurde Hermann Schlicht als Beisitzer in den Vorstand gewählt.[2]

Fußnoten

  1. Quelle: Auszeichnungen in Sinzig: Ministerin Lemke verleiht Verdienstmedaillen, general-anzeiger-bonn.de vom 5. März 2016
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 9. Oktober 2017