FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Holger Kowalewski

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Holger Kowalewski (* etwa 1970) aus Oedingen, Mitglied der Bürgerstreife Oedingen,[1] wurde im April 2014 von der WählerGruppe Remagen e.V. als Kandidat für die Wahl des Remagener Stadtrats im Rahmen der Kommunalwahl 2014 nominiert.[2] Kowalewski ist Mitglied der Bürgerstreife Oedingen.[3] Im Vorfeld der Kommunalwahl 2019 ist er von der WGR als Kandidat für das Amt des Ortsvorstehers von Oedingen sowie als Kandidat für den Ortsbeirat Oedingen nominiert worden, dem er seit der Kommunalwahl 2014 angehört. „Er setzt sich unter anderem ein bei den Themen Verkehrsführung im Ort, öffentlicher Nahverkehr und Schutz vor den Folgen von Starkregenereignissen“, wie der General-Anzeiger berichtete. Kowalewski, IT-Manager in einem Konzern in Bonn, wohnt seit etwa 2009 in Oedingen.[4] Bei der Kommunalwahl 2019 kandidiert Kowalewski erneut für das Amt des Oedinger Ortsvorstehers.[5]

Fußnoten

  1. Quelle: Constanze Lieberenz: Oedinger patrouillieren - Die Bürgerstreife ist keine Bürgerwehr, general-anzeiger-bonn.de vom 13. November 2015
  2. Quelle: General-Anzeiger vom 29. April 2014
  3. Quelle: Constanze Lieberenz: Oedinger patrouillieren - Die Bürgerstreife ist keine Bürgerwehr, general-anzeiger-bonn.de vom 13. November 2015
  4. Quelle: General-Anzeiger vom 2. April 2019
  5. Quelle: WählerGruppe Remagen e.V. (WGR): In Oedingen wird Druck gemacht – WGR begrüßt Ansiedlung innovativer Unternehmen, blick-aktuell.de vom 22. Mai 2019