FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Hotel-Restaurant „Zum Anker“ Rolandswerth

Aus AW-Wiki
(Weitergeleitet von Hotel " Zum Anker" Rolandseck)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Das Hotelgebäude heute
Historische Ansichtskarte

Das ehemalige Hotel-Restaurant „Zum Anker“ an der Mainzer Straße 22/24 Bundesstraße 9 in Rolandswerth wurde am 15. Juni 1900 im General-Anzeiger – im Vorfeld der Eröffnung als Hotel Zum Anker C. Braun am 17. Juni 1900 erstmals erwähnt.[1] Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg von den französischen Besatzern als Fernmeldezentrale genutzt. Zuletzt war die chinesische Botschaft in dem markanten Haus untergebracht. Seit deren Auszug steht es leer.


Standort

Die Karte wird geladen …

Chronik

Die später als „Gerechte unter den Völkern“ ausgezeichnete Hotel-Inhaberin Sibylla Cronenberg versteckte während der Nazizeit Juden in dem Hotel.[2]

Mediografie

Victor Francke: Ehemalige Hotels „Bellevue“ und „Zum Anker“ - Vergangene Pracht am Rhein, general-anzeiger-bonn.de vom 20. Mai 2015

Fußnoten

  1. Quelle: Ute Metternich
  2. Quelle: rheinische-geschichte.lvr.de: Sibylla Cronenberg versteckte die jüdische Familie Jacoby (05.1943), gesehen am 23. Februar 2016