FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Hotel Restaurant Ruland (Altenahr)

Aus AW-Wiki
(Weitergeleitet von Hotel Restaurant Ruland)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hotel Ruland
Altenahr - Heinz Grates (31).jpg
Ruland.jpg
Ruland 2.jpg
Altenahr - Heinz Grates (30).jpg
FotoHotelRuland.jpg
Altenahr - Heinz Grates (287).jpg
Altenahr - Heinz Grates (288).jpg

Das Hotel Ruland wurde 1862 von Michael Josef Ruland gegründet und wird heute in fünfter Generation von Andreas Carnott geführt. Es findet sich im Ortskern von Altenahr gegenüber der Kirche und direkt an der Uferpromenade der Ahr.

Geschichte

Der Küfer Michael Josef Ruland (*1836 +1891) richtete 1858 über der elterlichen Werkstatt sieben Gästezimmer ein, die schon vier Jahre später unter seiner Ehefrau Maria Anna Langen offiziell als Gasthaus mit Fremdenzimmern betrieben wurden - die Geburtsstunde des Hauses Ruland, die im Eifelführer des folgenden Jahres erstmalig Erwähnung fand.

Nach Rulands Tod im Jahre 1891 heiratete seine Witwe, Inhaberin des Gasthauses, den Recher Winzer Jakob Josten. Die Zahl der Zimmer erhöhte sich auf nunmehr 15, eine Gaststube wurde 1902 eingerichtet. Daneben wurde mit Schnappsbrennerei und der bis heute andauernden, geringfügigen Bewirtschaftung von Weinbergen begonnen.

Die Tochter Gertrud Josten (*1897 +1979) ehelichte 1919 den Ahrbrücker Holzgroßhändler Heinrich Carnott (*1883 +1957) und führte den Betrieb ab 1925 zusammen mit ihrer Mutter. Nach dem Tod ihres Ehemannes stieg dann ihr 1952 aus der Kriegsgefangenschaft in Frankreich zurückgekehrte Sohn Jakob-Erich Carnott (geb. 1927) im Januar 1962 offiziell ein.

Gemeinsam mit seiner Ehefrau, der Ahrweiler Winzertochter und gelernten Köchin Henriette „Henny“ Heinen (geb. 1934), beseitigte er letzte Kriegsschäden, vergrößerte den Bau 1973 um 6 zur Ahr ausgerichtete Zimmer und ergänzte einen modernen Speisesaal. 1982 folgte der Neubau des zur Straße gerichteten Stammhauses, das Hotel verfügte nun über 29 Zimmer.

1999 übernahm Andreas Heinrich Carnott (geb. 1971) den elterlichen Betrieb und begann, nach beruflichen Stationen im Steigenberger Bad Neuenahr, Baden-Baden, Frankfurt und Hamburg sowie bei Sternekoch Hans-Stefan Steinheuer in Heppingen, gemeinsam mit seine Ehefrau, der Grundschullehrerin Bernadette Schneider (geb. 1973), mit umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen: So wurde in den Jahren 2000/2001 der Restaurantbereich renoviert und der Empfangsbereich umgestaltet, 2004 der Biergarten eröffnet. Die Zimmer wurden in den Jahren 2005-2010 stufenweise ganzheitlich saniert.

2014 folgte nach Erwerb und Abriss des Nachbarhauses Hotel Mönch der Neubau des Brunnenhauses mit 12 Suiten auf vier-Sterne-Niveau nach Plänen des Neuenahrer Architekten Hans-Jürgen Mertens, der auch die Umgestaltung des Gartenrestaurantes im Februar 2017 konzipierte.

Anschrift

Brückenstraße 6

53505 Altenahr

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Telefon 02643 8318

Inhaber

Familie Carnott

Angebot & Ausstattung

Das mit der familiären Note geführte und ganzjährig geöffnete Hotel verfügt über 52 Zimmer, die allesamt über Lift erreichbar und mit Fernsehen, Radio, Dusche und Toilette ausgestattet sind. Einige Zimmer verfügen über einen Balkon. Das Haus bietet Platz und technische Ausstattung für Tagungen, Bankette und andere Veranstaltungen.

Im Restaurant und auf der überdachten Sonnentrasse wird eine den Jahreszeiten entsprechende ländlich-kreative Küche geboten. Die Karte bietet unter anderem Fisch aus der Ahr, Wild aus den umliegenden Wäldern, Fleisch und Gemüse vom Bauer. In dem am Ahrufer gelegenen Biergarten werden Fondue- und Grillabende veranstaltet.

Auszeichnungen

Das Hotel wurde im Oktober 2011 mit drei Sternen ausgezeichnet, seit 2014 trägt es das Prädikat drei Sterne superior.


Im November 2012 wurde das Hotel-Restaurant nach den Kriterien des Deutschen Wanderverbandes Kassel als „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. Als einzig bundesweit gültiges Prädikat wird dieses Siegel an besonders wanderfreundliche Unterkünfte vergeben. Hotelbetreiber Andreas Carnott hatte das Hotel zuvor durch den Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. prüfen lassen.[1]

Seit 2015 wird das Restaurant im Guide Michelin empfohlen.

Mediografie

Hotel Ruland: Familiäre Gastfreundschaft (Werbeanzeige), blick-aktuell.de, (Oktober) 2019

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: General-Anzeiger vom 30. November 2012