FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Hugo Kahn

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hugo Kahn lebte mit seinen Eltern Klara und Salomon Kahn und den Schwestern Bella und Ilse in der Bachstraße in Heimersheim. Hugo und Bella wanderten vor 1938 mithilfe von Verwandten in die USA aus, konnten aber ihre Eltern nicht überzeugen mitzukommen. 1942 wurde das Ehepaar Salomon gemeinsam mit seiner 18-jährigen Tochter Ilse deportiert.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 10. Dezember 2012