FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ingeborg Flier-Henninger

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ingeborg Flier-Henninger (* ca. 1946) arbeitete von 1987 bis Juni 2010 als Lehrerin an der Janusz-Korczak-Schule Sinzig.


Vita

Ingeborg Flier-Henninger wurde ca. 1946 in Thüringen geboren; in Mühlheim an der Ruhr wuchs sie auf. Nach ihrem Studium arbeitete sie zunächst in Sohren im Rhein-Hunsrück-Kreis, wechselte 1972 an die Sonderschule für Lernbehinderte in Andernach, bevor sie nach Sinzig kam. Sie war Mitglied in der Kommission zur Erarbeitung des Lehrplans für evangelische Religion für Sonderschulen.

Würdigungen

Ingeborg Flier-Henninger habe sich für jeden Schüler eingesetzt und dabei keine Auseinandersetzungen gescheut, sagte Schulleiter Karsten Schölzel bei der Feierstunde zur Verabschiedung der Lehrerin im Juni 2010. "Gemeinsam mit ihrem früheren Kollegen Attila Doger hat sie in Sinzig viel für die Integration von Schülern mit Migrationshintergrund bewirkt."[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 3. Juli 2010