FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Internat Calvarienberg

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit die Ursulinen auf dem Kalvarienberg in Ahrweiler beheimatet sind, gibt es dort ein Mädchen-Internat. Es sieht seine Aufgabe darin, "berufstätige Eltern, die ihre Kinder gut versorgt wissen wollen, zu unterstützen und unseren Schülerinnen ein christliches Menschenbild zu vermitteln", wie Generaloberin Schwester Maria Monheim der Rhein-Zeitung sagte.[1]


Chronik

Das Internat in Trägerschaft der Congregation der Ursulinen vom Calvarienberg Ahrweiler e.V.. werde innerhalb von drei Jahren "schrittweise geschlossen", berichtete der General-Anzeiger (GA) am 13. November 2013. Die Einrichtung werde erst dann komplett geschlossen, wenn die 36 Schülerinnen, die im November 2013 im Internat wohnen, ihr Abitur gemacht haben. Bei den Realschülerinnen sei das ähnlich, da dort keine Neuen aus den Klassen fünf und sechs aufgenommen worden seien. Das habe das Generalkapitel der Ursulinenkongregation beschlossen. Gerüchte um eine Schließung oder Verstaatlichung der beiden Schulen habe Generalassistentin Schwester Gisela Büsgen unterdessen "entschieden dementiert." Das Halb- bzw. Tagesinternat des Trägers, das Kinder nach Schulschluss bis 16.30 Uhr betreut und Mittagessen sowie Hausaufgabenbetreuung bietet, stehe nicht zur Disposition. Die Ordensschwester sagte dem GA:

Zwischen dem Betreiben eines Internates und der Trägerschaft von Schulen besteht hinsichtlich der Finanzierung ein grundsätzlicher Unterschied. Für das Internat muss der Träger alleine aufkommen, es gibt weder öffentliche Finanzhilfe vom Land oder der Kommune noch regelmäßige Zuschüsse vom Bistum. Da wir keine Schwestern als Erzieherinnen einsetzen können und unser Internat nur mit bezahlten Kräften geführt wird, müssten wir von den Eltern mehr als 1000 Euro monatlich bekommen, um kostendeckend zu arbeiten. Das ist aber den Familien nicht zuzumuten, vor allem auch in Anbetracht der vergleichsweise einfachen Einrichtung, denn unser altes Gemäuer hat höchstens einen Harry-Potter-Bonus.[2]

Die Unterbringung ihrer Kinder im Internat kostet deren Eltern im November 2013 520 Euro monatlich. Dabei können Schülerinnen das Internat nur dann nutzen, wenn sie das Private Gymnasium der Ursulinen Calvarienberg Ahrweiler oder die Private Realschule der Ursulinen Calvarienberg besuchen.

Die an das Internat angeschlossene DFB-Eliteschule des Fußballs für Mädchen und Frauen am Calvarienberg Ahrweiler sei ebenfalls nicht von der Schließung betroffen, sagte Generaloberin Schwester Maria Monheim der Rhein-Zeitung (RZ). In diesem Leistungszentrum, das zum Schuljahr 2006/07 in Kooperation mit dem DFB gegründet wurde, werden fußball-talentierte Mädchen betreut. Im November 2013 sind in diesem Internat fünf Mädchen untergebracht. Insgesamt gibt es 36 Internatsschülerinnen, die größtenteils aus angrenzenden Bundesländern kommen.

Die Schließung des Internats wurde intern schon lang zuvor diskutiert: „Seit Jahren gibt es ein hohes Defizit. Wirtschaftsberater raten uns bereits seit zehn Jahren, das Internat zu schließen“, verriet Generaloberin Monheim der RZ weiter. Die Ursulinen müssten für die Kosten des Internatsbetriebs allein aufkommen, also ohne öffentliche Zuschüsse. Dabei würden insbesondere die Personalkosten zu Buche schlagen - insbesondere seit aus den Reihen der eigenen Schwestern keine Erzieherinnen mehr zur Verfügung stehen. Um seine Kosten zu decken, müsste der Orden mindestens 200 Euro auf den Monatsbeitrag von derzeit 520 Euro aufschlagen; das aber wolle der Orden den Eltern nicht zumuten. Nachlassende Nachfrage nach Internatsplätzen komme hinzu.[3]

Mediografie

Michael Riemenschneider: Die Unterrichts- und Erziehungsanstalt für Töchter im Ursulinenkloster auf dem Calvarienberg bei Ahrweiler. Eine Geschichte des Internats der Ursulinen (1838-2016), in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2016, Seiten 206

Weblink

http://www.internat-calvarienberg.de

Fußnoten

  1. Quelle: Beate Au: Ära des Internats Calvarienberg endet, rhein-zeitung.de vom 14. November 2013
  2. Quelle: Günther Schmitt: Ahrweiler Calvarienberg: Ursulinen schließen Internat, general-anzeiger-bonn.de vom 13. November 2013
  3. Quelle: Beate Au: Ära des Internats Calvarienberg endet, rhein-zeitung.de vom 14. November 2013