FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

International Wine Institute (Ahrweiler)

Aus AW-Wiki
(Weitergeleitet von International Wine Institute)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das im Herbst 2009 in Ahrweiler eröffnete International Wine Institute (IWI) ist eine Fachschule für Sommeliers und Weiterbildungsanbieter in der Gastronomie und in der Weinbranche.


Das Logo des International Wine Institute
Die deutsche Weinkönigin Sonja Christ mit Alexander A. Kohnen Anfang 2010 bei einem Besuch des IWI
Die Absolventen des ersten Blended Learning-Lehrgang zum geprüften Commis Sommelier am IWI
IWI-Inhalber Alexander A. Kohnen (links) mit Seminarteilnehmern
Weininstitut 3.JPG

Anschrift & Standort

Wilhelmstraße 20 (Ahr-Akademie)

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler (Stadtteil Ahrweiler)

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Inhaber

Alexander A. Kohnen

Partnerschaften

  • Mit einem deutschlandweit einzigartigen und speziell für das Nahrungsmittelhandwerk entwickelten Seminarprogramm bietet das IWI fachspezifische Seminare an. Die Handwerkskammer Koblenz ist Bildungspartner des International Wine Institute.[1] Zusammen mit Bildungsinstitutionen in Deutschland und der Welt entwickelt das IWI Seminare und Fortbildungen in deutscher, englischer, spanischer und französischer Sprache und bietet sie an.
  • Das IWI und die Deutsche Hotelakademie (DHA) arbeiten künftig in der gastronomischen Weiterbildung zusammen, um Kompetenzen zu bündeln. Das meldete der General-Anzeiger am 17. Dezember 2012. Erstes gemeinsames Projekt seit die Entwicklung eines Fernstudiengangs zum „Sommelier (IHK)“.

Bildungsangebote

  • International Butler (IWI): Die Ausbildung zum International Butler wird in Deutschland ausschließlich vom International Wine Institute angeboten. Neben den klassischen Inhalten wie Stil & Etikette werden Personenschutz, Projektmanagement und Personalführung geschult.[2]
  • Restaurantmanager (IWI): Der Abschluss als geprüfter Restaurantmanager befähigt zur Leitung eines Restaurants, einer Bankett-Abteilung oder einer Tagungsabteilung. Inhalte der Ausbildung sind Arbeiten am Tisch des Gastes und Mitarbeiterführung sowie Schulung und Controlling.
  • Personal Wine Trainer (IWI): Diese berufsbegleitende Fortbildung qualifiziert zum Coach und Trainer. Die Teilnehmer sind nach bestandenem Abschluss befähigt, als Lotse Existenzgründer und in Not geratene Unternehmer in der Wein- und Gastronomiebranche systemisch zu beraten. Ausbildungsinhalte sind Unternehmensführung und Controlling, Marketing und eine Coach-Ausbildung.
  • Wine-Event-Manager (IWI): Die Inhalte dieser Fortbildung gliedern sich in Veranstaltungsmanagement, Controlling, Recht und Medien sowie den Wein als Wirtschafts- und Kulturgut.

Chronik

Dr. Jürgen Pföhler, Landrat des Kreises Ahrweiler, lobte das IWI bei einem Besuch im April 2013: "Es ist schon beeindruckend, in welcher kurzen Zeit das International Wine Institute (IWI) sich im Kreis Ahrweiler und weit darüber hinaus etabliert hat." Mit dem Weinpreis "Ahrwein des Jahres", dem internationalen Spätburgunder-Symposium und den Eliteausbildungen zum Sommelier sei das International Wine Institute "nicht nur in Deutschland impulsgebend."[3]

Im Juli 2017 hieß es, das IWI eröffne ein Niederlassung in Stuttgart – mit Diana und Dietmar Maisenhölder als Partnern und Niederlassungsleitern. Diana Maisenhölder, Sommelière (IHK) und studierte Betriebswirtin, werde die Niederlassung leiten und sei Dozentin für Betriebswirtschaftslehre und Marketing. Dietmar Maisenhölder, Holder des Diploma in Wines & Spirits (WSET) sowie als zertifizierter Fine & Rare Wine Specialist, werde als Berater und Dozent für eine fundierte Weinausbildung sorgen.[4]

Mit einem Festakt und 100 Gästen aus Medien, Fachverbänden und Multiplikatoren aus der Weinbranche wurde im Oktober 2017 die Niederlassung Stuttgart eröffnet. Auch Vertreter nationaler und internationaler Weingüter kamen zur Eröffnungsfeier in die Weinmanufaktur nach Stuttgart-Untertürkheim, wo sich auch die Unterrichtsräume befinden. Direkt am Ort des Geschehens und inmitten der Weinberge Kurse anbieten zu können, stelle für eine Fachschule für Sommeliers ein Alleinstellungsmerkmal dar, sagte Diana Maisenhölder, die Leiterin der Niederlassung in Stuttgart. Nach den Grußworten von Bernd Munk, Vorstandsvorsitzender der Weinmanufaktur Untertürkheim, sowie der Geschäftsführerin des Verbandes Deutscher Prädikatsweingüter, Hilke Nagel, stellte Maisenhölder die Strategie des International Wine Institutes in Stuttgart vor. „Die anschließende Tischpräsentation mit deutschen Spitzenerzeugern aus den Anbaugebieten Württemberg, Baden und Ahr, internationalen Weingütern aus der Champagne, Burgund, Italien und Spanien sowie mit Vertretern aus Kalifornien und Australien bot ein exklusives Verkostungserlebnis“, berichtete die Rhein-Zeitung am 23. Oktober 2017. Maisenhölder ist Ansprechpartnerin für die Lehrgänge, Seminare und alle organisatorischen Belange. Ihr Ehemann Dietmar steht dem International Wine Institute als Dozent und Berater zur Verfügung. „Ein Angebot von professioneller Weinweiterbildung hat unseres Erachtens in Stuttgart und Umland gefehlt“, sagte Alexander Kohnen, Gründer und Inhaber des International Wine Institutes in Bad Neuenahr-Ahrweiler. „Gastronomie, Weinhandel und Weininteressierte können sich in Zukunft auf ein attraktives Seminar- und Lehrgangsangebot in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer Stuttgart freuen“, so Kohnen weiter. Ab 2018 würden in Stuttgart folgende Kurse für Gastronomie und Fachhandel angeboten:

  • Geprüfter Sommelier/Geprüfte Sommelière (IHK)
  • Assistant Sommelier/Assistant Sommelière (IWI)
  • Commis Sommelier/Commis Sommelière (IWI) und
  • Weinfachberater (IWI)/Weinfachberaterin (IWI).

Daneben würden künftig auch internationale Zertifikate des britischen Wine & Spirit Education Trust (WSET) angeboten, des führenden Anbieters von Weiterbildungen im Bereich Wein und Spirituosen.

Weitere Bilder

Siehe auch

Portal "Ahrwein"

Mediografie

Weblinks

Fußnoten

  1. Neues Weiterbildungsprogramm der HwK erschienen - Suchen Sie nach der richtigen Weiterbildung für 2010?, handwerksblatt.de, gesehen am 27. Februar 2010
  2. Homepage des International Wine Institute, gesehen am 27. Februar 2010
  3. Quelle: Pressemitteilung des International Wine Institute vom 24. April 2013
  4. Quelle: Die neue Niederlassung Stuttgart stellt sich vor, Facebook-Posting vom 23. Juli 2017