FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Jürgen Schwenn

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jürgen Schwenn leitete bis zu seinem Wechsel in den Ruhestand im Februar 2001 das auch für den Kreis Ahrweiler zuständige Straßen- und Verkehrsamt Cochem. „Ein Stück Geschichte dieses Amtes geht damit zu Ende“, sagte der Mainzer Staatssekretär Günter Eymael bei Schwenns Verabschiedung. Schwenn habe das Amt in einer Zeit geleitet, in der sich die Verkehrsprobleme immer mehr zugespitzt, knapper werdende Finanzmittel den Straßenbau aber stark eingeschränkt hätten.


Vita

Jürgen Schwenn wurde 1936 in Trier geboren. 1966 trat er als Bauingenieur in den Dienst der Landesstraßenverwaltung. Nach Verwendungen in Bad Kreuznach, Koblenz und Betzdorf kam er 1978 als stellvertretender Amtsleiter nach Cochem. 1981 übernahm er dort die Leitung. Unter seiner Regie wurden mehr als 150 Ortsdurchfahrten ausgebaut und rund 530 Millionen Mark in 1800 Kilometer klassifiziertes Straßennetz investiert. Teil seiner Arbeit waren Bau und Unterhaltung des neuen Nürburgrings.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 16. Februar 2001